Leben in Jerusalem

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Knesset'

Schlagwort-Archive: Knesset

Wie wählt man in Israel?

Wahlen in Israel 2021

Knesset – Wahlen 2021: „Wo ist meine Kalpi (Wahlurne)?“

Copyright: Miriam Woelke

Für den Fall, dass jemand von Euch die Location seiner Wahlurne (Kalpi) nicht kennt, weil er eventuell keine Wahlbenachrichtigung erhielt:

https://www.gov.il/apps/moin/bocharim/

Klickt auf den Link, gebt die erforderlichen Infos ein und schon wisst Ihr genau, wo Ihr wählen geht.

Israel verschärft den aktuellen Lockdown

B“H

Ab dem morgigen Freitag gelten in Israel schärfere Lockdown – Regeln. Momentan werden täglich über 8000 neue Corona – Fälle diagnostiziert. Warum die Zahl so hoch liegt: Weil viele Leute sich um dem Lockdown nicht scheren und weil viel mehr Israelis auf Corona getestet werden. Man muss sich nur einmal die ewig langen Testschlangen vor den Krankenkassen oder an belebten Plätzen anschauen. Kein Wunder also, dass auch die Zahl der Neuinfizierten steigt, denn es lassen sich ja viel mehr Leute testen. Gleichzeitig wurde verkündet, dass man keine weiteren Impfmittel mehr habe und auf neue Lieferungen warte. Auch die erste Moderna – Lieferung wird dieser Tage nach Israel eingeflogen. Auf der Website meiner Krankenkasse habe ich noch nicht nachgeschaut, doch lautet es offiziell in den Nachrichten, dass aktuell keine neuen Impftermine vergeben werden, weil man eben erst auf neue Impflieferungen warte.

Ich war in dieser Woche zweimal in der Innenstadt und sah, wie eine Menge Leute und Geschäftsinhaber sich kaum um den Lockdown scheren. Geschäfte, die eigentlich schließen müssen, wie Klamottengeschäfte, waren vielerseits offen. Das soll sich jetzt ändern und ab dem morgigen Nachmittag herrschen strenge Regeln. Auch wird es wieder Checkpoints geben, damit die Leute nicht herumreisen.

Es versteht sich von selbst, dass vor allem Geschäftsinhaber am Rad drehen. Genau so wie Tausende Arbeitslose, die befristet auf Chalat sind. Bedeutet, sie wurden befristet wegen Corona in den unbezahlten Urlaub geschickt. Aber es ist auf der ganzen Welt so und man kann eigentlich gar nichts machen, bis die Pandemie vorbei ist.

Im März sind in Israel Knesset – Wahlen und alle Staatsbürger (jedenfalls jene, die auch einen israelischen Pass haben) sind zur Wahl aufgerufen. Es gibt auch Neueinwanderer, die auf den israelischen Pass verzichten, nur einen israelischen Personalausweis haben, um so ihre alte Staatsbürgerschaft zu behalten. In dem Fall dürfen diese Leute zwar kommunal Wählen, jedoch nicht für die Knesset.

Eines dürfte sicher sein: Egal, wer die nächste Regierung bildet, es wird drastische Steuererhöhungen sowie ebenso drastische Einschnitte in Sozialleistungen geben. Steuern rauf und Sozialleistungen werden gekürzt, sonst kann das Land finanziell kaum überleben. Corona hat zuviel Geld gekostet und jetzt soll ein Hilfsprogramm für Selbstständige her. Auch junge Gründer, die gerade jetzt etwas Neues aufbauen, sollen staatlich unterstützt werden.

Mal sehen, ob die Zahl der Neuinfizierten heruntergeht. Angeblich soll es ja der letzte Lockdown sein, denn man vertraut auf die Impfungen.

Israel und die Palästinenser – Wie geht das?

Aliyah, Knesset – Wahlen 2021 & Jerusalem

Winter in Israel, Knessetwahlen, Dritter Lockdown