Leben in Jerusalem

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Israel'

Schlagwort-Archive: Israel

Israelische Polizeisirene

Ramat Gan, Bnei Brak bis Petach Tikwah

B“H
Gleich neben Tel Aviv liegt die Nachbarstadt Ramat Gan. Beide Städte sind, wenn man vom Arlozorov Busbahnhof kommt, lediglich durch eine Brücke getrennt.
Das Video beginnt in der Jabotinsky Street in Ramat Gan. Die Jabotinsky ist unendlich lang und führt durch Ramat Gan, danach durch Bnei Brak bis hin zur Stadteinfahrt von Petach Tikwah.
Ramat Gan und Bnei Brak sind lediglich durch eine Straße getrennt und liegen fast zusammen.
Gleich nach Bnei Brak kommt eine freie Fläche, die eigentlich gar nicht mehr so unbebaut ist wie noch vor etwas mehr als 20 Jahren. Danach folgt die Stadtteinfahrt von Petach Tikwah.
Ich habe Mitte der 90ger Jahre in Ramat Gan gewohnt und damals standen noch nicht all die Wohn – und Bürotürme. Gleich außerhalb von Tel Aviv gelegen, war Ramat Gan zu der Zeit noch einigermaßen erschwinglich, obwohl die Arnona (Grundsteuer bereits recht hoch war). Ich will gar nicht wissen, was das heute alles kostet.
Bnei Brak, mit einem hohen Anteil an Haredim (ultra – orthodoxen Juden), schaut zwar nicht besonders toll aus, ist aber teuer. Die Mieten sind extrem hoch und seit mehr als 10 Jahren gibt es neue haredische Stadtteile. Ebenfalls mit neugebauten Wohntürmen.
Petach Tikwah lag in den 90ger Jahren noch abseits und bestand vorwiegend aus dem alten Stadtkern. Die Stadt hat auch einen hohen Anteil an religiösen Juden, aber meistens aus der nationalreligiösen Szene.
Um die drei Städte herum befindet sich sehr viel Industrie. Unter anderem der OSEM Konzern. Das israelische Maggi sozusagen. Aber vorsicht, wer bei Osem arbeiten will. Zeitarbeiter nehmen dort einen breiten Raum ein!
Mittlerweile gilt ausgerechnet Petach Tikwah als die begehrteste Stadt in Israel und überall sind neue Wohnungen entstanden. Teuer ist es dort geworden und viele junge Familien kaufen sich eine Wohnung. Die Hightech – Industrie ist sehr groß sowohl als auch die Industrie. Wer in der Stadt leben will, der muss schon einiges an Geld berappen.
Ich habe damals in Ramat Gan gewohnt und in Petach Tikwah gearbeitet. Aber nicht bei Osem. 🙂 

 

 

Leserfrage: „Ist Israel an Ostern sicher?“

Umfrage: „Warum ziehe ich als Jude nicht nach Israel?“

 

Wer nicht direkt an der Umfrage teilnehmen will oder weitere Meinungen vertritt, kann gerne einen Kommentar hinterlassen. 

Was ist mit Diaspora – Juden in Israel an Chol HaMo’ed (Pessach & Sukkot)?

Rationales zum Auswandern, Arbeiten und Leben in Israel

Ich bin nicht der Typ, der Euch irgendwelches gemütliches Trallala über Israel erzählt, sondern etwas aus dem gelebten Alltag.

Aktuelle Israel – Bevölkerungsstatistiken

B“H
Jedes Jahr, kurz vor dem jüdischen Neujahrsfest Rosh Hashana, werden aktuelle israelische Statistiken bekanntgegeben.
Wie viele Juden, arabische Christen und Moslems leben in Israel? Wie viele Juden leben in der Diaspora etc.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/269475