Leben in Jerusalem

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Islam in Europa'

Schlagwort-Archive: Islam in Europa

Advertisements

Der Mord an Susanna Feldmann und die Reaktion israelischer Kommentarschreiber

B“H
Israelische Medien gingen auf den Mord an Susanna Feldmann ein und nach einigen Anlaufschwierigkeiten unserer linkslastigen Presse wurde dann doch berichtet, dass Susanna ihren Mörder kannte und sich in der Umgebung muslimischer Migranten aufhielt.
Eine Menge Kommentarschreiber auf unterschiedlichen News Sites (Walla, Mako) waren erstens der Meinung, dass Deutschland endlich mal aufwachen und der Realität ins Auge schauen solle. Linke Parteien und Regierungen lassen die Moslems machen, was sie wollen und am Ende ist Europa eh am Ende.
Ein zweiter Punkt war der Umgang der Susanna mit Moslems. In Israel kenne man das auch und viele Male enden derlei Beziehungen in einer Katastrophe.
Ein dritter Punkt waren die deutschen Juden. Sie sollen endlich ihre Koffer packen und aus Deutschland raus. Man verstehe nicht, wie deutsche Juden immer noch in Deutschland leben können.
Auf die ebenso vielen linkslastigen Israelis, die in Deutschland leben, wurde nicht eingegangen. Viele in Israel lebende Israelis betrachten Israelis in Berlin als jene Juden, die ihre Identität für einen billigeren Schokoladenpudding (Milky) verraten.
Advertisements

Israelischer TV – Bericht zur AfD – Demo in Berlin

B“H
Obwohl die israelische Journalistin mit ihrem holprigen Deutsch immer wieder versuchte, die AfD – Demo im rechten Licht darzustellen, die bisherigen Kommentare unter dem Youtube Video sprechen eine andere Sprache. Dort wird die Journalistin als LINKE beschimpft und Israelis zeigen absolutes Verständnis für jene Deutsche, welche die Moslems aus dem Land haben wollen.

 

 

Leider ist die AfD ziemlich gespalten und vor allem auf Youtube werfen die Kanäle „Schrang TV“ sowie der „Volkslehrer“ ein negatives antisemitisches Licht auf die Partei. Insbesondere der Volkslehrer, der aktuell aus dem Staatsdienst als Lehrer flog und sich mehr als antisemitisch gibt.

„Killing Europe“

Anschauen bevor es von der Political Correctness gesperrt wird!!!

 

Zur Antisemitismus – Attacke und zu den illegalen Afrikanern in Israel

B“H
Der 70. Unabhängigkeitstag Israels geht zuende und ab morgen zieht der Alltag wieder ein. Zumindest halbtags, denn gegen 18.30 Uhr abends beginnt der Schabbat.
Ich ging den heutigen Feiertag ruhig an. Ausschlafen, lesen (immer noch die Netanyahu – Biographie von Ben Caspit) und nachmittags ging es zum Barbecue bei Freunden. Das Wetter warm heiß und windig bei 28 Grad Celsius. Wer würde denken, dass schon morgen drastisch kühler wird. Der Sommer ist noch nicht da und so kühlt es sich auf 18 – 23 Grad Tagestemperatur ab.
Israelis waren mit Barbecue und Ausflügen in die Natur beschäftigt und in Deutschland war einmal wieder Halligalli. Zwei Syrer (?) griffen einen Israeli mit einer Kipa auf dem Kopf an, wobei sich schnell herausstellte, dass es sich bei dem Israeli um einen israelischen Araber und nicht etwa um einen Juden handelte. Sein Interview bei einen israelischen TV Sender verfolgte ich oberflächlich. Was mir nur auffiel, war sein deutscher Akzent im Hebräischen und ich dachte mir erst, dass er wohl in Deutschland aufgewachsen sei. Außerdem wollte er wohl dem Staat Israel am Yom HaZikaron (Gedenktag für gefallene Soldaten und Terroropfer) am Donnerstag Respekt zollen und setzte offenbar deswegen die Kipa auf. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das so stimmt, da ich das Geschehen nur kurz verfolgte.
In Israel war der antisemitische Angriff samt Video in den Medien und die Kommentare lauteten, dass deutsche Juden Deutschland verlassen sollen. Wieso überhaupt noch Israelis in Deutschland leben.
Der Sohn einer Arbeitskollegin wollte befristet nach Berlin ziehen, doch sie als Mutter rastete aus. Ihre eigene Mutter ist Holocaust – Überlebende und da zieht kein Enkel nach Deutschland. Dann lieber die USA oder Australien, aber nicht Deutschland. Jetzt studiert der Sohn in Tel Aviv.
Überhaupt hat, laut den hiesigen Medien, der Berlin – Trend abgenommen. Und das auch aufgrund der vielen Moslems in Deutschland. Trendiger ist derzeit Amsterdam, obwohl dort ebenfalls Moslems leben. Die holländische Mentaliät aber kommt bei jungen Israel offenbar besser an als die deutsche.
Zukünftig werden sich deutsche Juden auf weitere massive Angriffe einstellen müssen und dann entscheiden, wo sie leben wollen. Der israelische Araber jedenfalls ist ziemlich gefährdet, denn er lief als Araber mit einer Kipa herum. Die hiesigen Palästinenser hätten ihn umgebracht, wenn sie seine Identität herausfinden würden. Araber mit Kipa? Ein NoGo. Es sei denn, ein Araber verkleidet sich als Jude, um einen Terroranschlag zu begehen. So geschehen vor mehreren Jahre in der Buslinie 2 in Jerusalem.
Die Bundesregierung labert stets von Umerziehung und Toleranz – Kursen. Anscheinend kapiert niemand, dass der Antisemitismus im Koran fest verankert ist und das für Moslems der Islam eine Identität und nicht nur eine Religion ist. Genauso wie bei Juden das Judentum.
Man erzieht nicht eben mal so um. In Deutschland scheint das jedoch noch nicht angekommen zu sein. Irgendwie ist es ja auch ein Paradox, denn Frau Merkel will Nazi – Ideologien und Antisemitismus verhindern, holt aber gleichzeitig Millionen Moslems ins Land, welche da als stramme Antisemiten gelten. Wer es nicht glaubt, der schaue in den Koran:
https://www.jewishvirtuallibrary.org/references-to-jews-in-the-koran
Des Weiteren machten in Deutschland heute irgendwelche Nordafrikaner Schlagzeilen, welche von Deutschland aufgenommen werden. Auf Twitter bekam ich zu lesen, dass Israel wohl jetzt seine illegalen Migranten abschiebe.
Dem ist nicht so, denn Israel hat offenbar einen anderen Weg gefunden. Die Illegalen sollen zurück nach Afrika. Zudem leben in Israel keine Nafris, sondern Illegale aus dem Sudan, Nigeria und vorwiegend aus Eritrea.
Israel wollte die illegalen Afrikaner nicht von allein aus nach Deutschland abschieben. Vielmehr hatte Netanyahu einen Deal mit der UNO vereinbart. Und es war die UNO, die bestimmte, Kanada, Italien und Deutschland werden die illegalen Migranten aufnehmen.
Wäre ich ein Deutscher in Deutschland, würde ich mich fragen, inwieweit die UNO bestimmen kann, welche und wieviele Migranten nach Deutschland geschickt werden. Bestimmt das etwa die UNO allein?

Pat Condell: „Angela Merkel hat den Verstand verloren und bringt Krieg nach Europa!“

Der Dritte Jihad – The Third Jihad (ganzer Film)

Diese amerikanische Doku ist ein Muss! Sie beschreibt, wie radikale Moslems ihren Dritten Jihad sehen, um die USA und Europa zu erobern. Diese Eroberung ist der DRITTE JIHAD.

 

Morgen Abend tritt „Schlampen – Barbie“ wieder in Aktion