Leben in Jerusalem

Startseite » Podcast » Zum israelischen Yom HaShoah (nationaler Holocaust – Gedenktag)

Zum israelischen Yom HaShoah (nationaler Holocaust – Gedenktag)

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"

2 Kommentare

  1. Ushinka sagt:

    Nun, den vor 1945 bereits in Israel lebenden Juden wurde erst mit dem Eichmann Prozeß 1961 in Jerusalem bewußt, welches Leid und welche Tragödie Nazideutschland über die europäischen Juden gebracht hat. Erst durch die Berichte und Aussagen der Überlebenden, Foto und Filmmaterial während der Prozeßtage, glaubte man ja erst den Shoah-Überlebenden und begriff man das Ausmaß der Vernichtung. Vorher wagten sich die Überlebenden nicht etwas zu erzählen- 1. zum Selbstschutz, sie wollten selbst das Schreckliche vergessen und 2. weil man es ihnen gar nicht glaubte. Es kamen immer wieder die Fragen – warum habt ihr euch nicht gewehrt, warum seid ihr wie Lämmer zur Schlachtbank gegangen-also quasi selbst Schuld. Wer von den Überlebenden erträgt dann noch diese Verachtung durch die eigenen Leute? Das Verständnis für die Shoah-Überlebenden änderte sich erst mit dem Eichmannprozeß, erst da wurde der Yom HaShoah zu einem ernsthaften Gedenktag aller Juden in Israel. Eingeführt wurde der Gedenktag ja schon 1951 – aber es wurde nie ernsthaft der 6 Mill. jüd. Opfer gedacht.
    Viele schwiegen bis zu ihrem Tod, erzählten nur Bruchstückhaft ihren Kindern. Und, Kinder der Überlebenden, wie mein Mann, waren oftmals genauso traumatisierte wie ihre Eltern.

    • Miriam Woelke sagt:

      B“H

      Einige haben am Ende doch noch Buecher ueber ihre Erlebnisse geschrieben oder beim Spielberg – Projekt mitgemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: