Leben in Jerusalem

Startseite » Gesundheitswesen » In der King George Street & Impf – Kaninchen Israel

In der King George Street & Impf – Kaninchen Israel

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"

B“H

Heute war ich zum Einkaufen in der Stadt und filmte ein wenig in der King George Street. In Richtung Jaffa Road.

Viele Menschen seht Ihr nicht auf der Straße, denn es herrscht ja immer noch Lockdown. Ich war auch nur unterwegs, weil ich eine Freundin ins Shaare Zedek Medical Center in die dortige Augenklinik begleitete. Und dann kriegte ich gleich zwei SMS von meiner Krankenkasse. An nur einem Tag! Ich solle meinen Corona – Impftermin buchen. Damit aber warte ich noch und ich will eh erst in der kommenden Woche mit meinem Onkologen sprechen.

Mittlerweile kam heraus, dass Pfizer uns alle in Israel als Probanden betrachtet. Mit Genehmigung Netanyahus werden alle unsere Impfdaten an Pfizer weitergegeben. Israel ist damit zu einem einzigen Versuchskaninchen geworden.

Vor Februar werde ich mich nicht impfen lassen, denn ich schaue mal, wie es den anderen so ergeht. Meine Vermieterin hat nach der ersten Spritze keine Probleme, aber eine Bekannte klagt über Schwindelanfälle und geht jetzt zum Hausarzt.

Und noch zum Wetter: Nach mehr als zwei Wochen Sonnenschein und 15 – 21 Grad Celsius in Jerusalem, zieht dieser Tage der Winter ein. Aber so richtig mit Regen und Hagel. Ab Donnerstag gehen die Temperaturen von 20 auf 12 Grad zurück und es kommt ein Sturm auf. Anfang nächster Woche bleibt es bei nur 8 Grad tagsüber mit massig Regen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: