Leben in Jerusalem

Startseite » Christliche Missionare » Leserfrage: „Was antwortet man auf SCHABBAT SCHALOM?“

Leserfrage: „Was antwortet man auf SCHABBAT SCHALOM?“

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Ganz einfach:
„Schabbat Schalom!“
Beide Parteien sagen dasselbe.
Wer will und gleichzeitig weiß, dass er die andere Person vor dem Schabbat nicht mehr sieht, der kann bereits am Donnerstag SCHABBAT SCHALOM sagen. Das mache ich, u.a., wenn ich donnerstags einkaufen gehe.
Nicht immer werdet Ihr auf Euer SCHABBAT SCHALOM eine Antwort berhalten. Insbesondere nicht in religiösen Gegenden, wenn man sieht, dass Ihr dort fremd seid. Der Grund ist nicht die Unfreundlichkeit. Vielmehr treiben sich viele christliche Missionare herum und da wissen halt religiöse Juden nie, wer genau da so herumschwirrt und wer nichts Böses im Schilde führt wie Missionare.

2 Kommentare

  1. Shlomo sagt:

    In meiner Breith Knessed grüßt man vor Shabbes nicht zurück, weil noch nicht Sgabbes ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: