Leben in Jerusalem

Startseite » Wetter » Überschwemmungen in Tel Aviv und Schnee auf dem Hermon

Überschwemmungen in Tel Aviv und Schnee auf dem Hermon

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"

 

Heftige Regengüsse überschwemmten heute Tel Aviv, Holon sowie weitere Nachbarstädte. In Tel Aviv ertranken zwei Leute in einem gefluteten Fahrstuhl. Das ist die Bilanz des heutigen Samstag.
In Jerusalem regnete es wesentlich weniger. Der eigentliche Regen begann hier erst gegen Mittag und dauert noch an. In Tel Aviv kommt immer alles auf einmal herunter. In Jerusalem regnet es lieber lange vor sich hin wie auch heute. Der Regen dauert immer noch an und soll erst morgen Mittag aufhören. Am Mittwoch und Donnerstag kommen Sturm und Regen zurück und es bleibt kalt in dieser Woche.
Der Winter ist da und jedes Jahr dasselbe Drama: Weder Regierung noch Stadtverwaltungen treffen Vorkehrungen und alles wird geflutet. Man sagt sich halt, dass der Winter eh nur von relativ kurzer Dauer ist und dann scheint eh wieder die Sonne. Wozu also Vorkehrungen treffen?
Und so stehen viele Israelis schon beim kleinsten Sturm ohne Strom da und Straßen werden sehr schnell geflutet, weil zu wenig Gullis vorhanden sind.

5 Kommentare

  1. Shlomo sagt:

    Bei uns in Haifa wird beim Suchen nicht mehr nach der Straße gefragt, sondern nach dem Flussnamen…

    • Miriam Woelke sagt:

      B“H

      In Jerusalem hat es gestern Abend sowie die gesamte Nacht durchgeregnet. Heute frueh wurde es trocken und die Sonne kam heraus. Dafuer aber bleibt der Sturm bis zum Ende der Woche.

      Wir hatten echt Glueck und so richtig goss es erst gestern Abend und letzte Nacht. Aber Jerusalem liegt halt oben in den Bergen und da fliesst das Wasser hinunter in die Taeler. Wegen nicht allzu vieler Gullis kommt es zwar in der Innenstadt manchmal zu tiefen Pfuetzen, aber das wird mittlerweile immer weniger.

      Vorhin aber herrschte Wasserrohrbruch in der Kind George und einiges war geflutet, was jedoch nichts mit dem Regen zu tun hatte.

      Das Problem ist halt immer, dass wir den Regen brauchen, aber wenn er kommt, dann fast zerstoererisch.

  2. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Die Namen des jungen Paares, welches gestern in einem Fahrstuhl ertrankt, sind bereits in den israelischen Medien veroeffentlicht.

    https://www.israelhayom.com/2020/01/05/young-couple-drowns-in-flooded-elevator-in-south-tel-aviv/

    Hierzulande werden immer Namen genannt und Photos veroeffentlicht.

  3. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Aus den heutigen Abendnachrichten:

    Gestern wurde Tel Aviv – Sued innerhalb von zwei Stunden geflutet und heute stehen viele Bewohner fast immer noch auf der Strasse. Wohnungen stehen unter Wasser genau so wie Geschaefte und Restaurants. Die Stadtverwaltung tut nichts und schickte noch nicht einmal Aufraeumtrupps vorbei. Um alles muessen sich die Bewohner selbst kuemmern. Sie sagen: „In Tel Aviv – Sued sind wir nur zweite Wahl.“

    In Anspielung auf die veilerseits aermere Bevoelkerung, die dort lebt.

    In das schicke wohlhabende Tel Aviv – Nord haette die Stadtverwaltung sofort Hilfe gesandt.

  4. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    In dieser Parkgarage in dem Mietshaus ertranken gestern Dean Shoshani und Stav Harari. Ein junges Paar um die Mitte 20. Offenbar wollten sie ihren Wagen aus der Garage vor den Fluten retten und fuhren mit dem Fahrstuhl in die Garage. In dem Moment wurde das Untergeschoss samt Fahrstuhl geflutet.

    Die Bewohner hoerten die beiden im Fahrstuhl und versuchten Hilfe zu holen. Weder bei der Polizei noch bei der Feuerwehr meldete sich jemand. Buergermeister Ron Chulda’i meinte, das gesamte Rettungssystem von Tel Aviv sei innerhalb von zwei Stunden zusammengebrochen, da unzaehlige Leute auf einmal anriefen.

    Die Stadtverwaltung kuemmere sich nicht um ausreichende Gullis und das Abwassersystem, aber eigentlich ist das ueberall im Land der Fall. Tel Aviv hat das Problem, dass alles Regenwasser aus der Nordstadt sowie aus der Innenstadt hinunter in die Suedstadt fliesst.

    Am Mittwoch und Donnerstag steht bereits weiterer Regen an. Kaelte, Sturm und heftige Regenguesse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: