Leben in Jerusalem

Startseite » Anti - Israel - Politik » Wenn es gegen Israel geht, ist die Bundesregierung mit dabei

Wenn es gegen Israel geht, ist die Bundesregierung mit dabei

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"

 

Angela Merkel gondelt nach Auschwitz, um ermordeten Juden zu huldigen. Deutschland liebt es, seiner toten Juden zu gedenken. Geht es dagegen um Israel, so ist die Bundesregierung immer schnell zur Stelle, Hamas, Fatach und Hizbollah in Schutz zu nehmen und Israel zu verurteilen. Deutschland ist stets aktiv dabei, wenn die UNO einmal wieder gegen Israel entscheidet.


2 Kommentare

  1. Shlomo sagt:

    Deutschland braucht keine Nazis, Kein Nationalsozialismus, kein Drittes Reich, Deutschland hat Hanns Heinrich Schumacher (UN-Vertreter gegen lebende Juden 2001/2), Gunter Pleuger (UN-Vertreter gegen lebende Juden 2002–6), Thomas Matussek (UN-Vertreter gegen lebende Juden 2006-9), Peter Wittig (UN-Vertreter gegen lebende Juden 2009–2014), Harald Braun (UN-Vertreter gegen lebende Juden 2014–2017) und jetzt seit 2017 besonders eifrig gegen lebende Juden Christoph Heusgen, ja und natürlich das verlogene Stück Merkel.

    Zum einem betont sie mehrmals „das Recht Israels auf Selbstverteidigung und die Pflicht zum Schutz der israelischen Bevölkerung…“ nur wenn es real zur Selbstverteidigung kommt, geht gleich eine Resolution gegen Israel raus, – oder mehrere. Also was nun? Selbstverteidigung oder keine?

    Und was soll man von ihrer Aussage halten, wovon im Januar 2019 die J.A. berichtete und Merkel zitierte „Ein Angriff auf Israel kommt einem Angriff auf Deutschland gleich.“ ???

    Merkels „unverbrüchliche Solidarität“ wird auch zukünftig ohne Taten bleiben, es wird weiter mit zweierlei Maß gegen Israel gestimmt, von genau den Ländern, die ihre eigene Probleme Israel andichten.

    Und ja, wer hat sich mal die Mühe gemacht, die Inhalte der Resolutionen einmal genauer anzuschauen und sich vor Entscheid mal direkt vor Ort davon überzeugen, ob das tatsächlich der Wahrheit entspricht. Die Muslimischen Staaten gegen Israel brauchen das nicht, die hören bekanntlich sogar in der Wüste das Gras wachsen. Aber was ist mit den anderen Staaten???

    Deutschland ändert sich nie und niemals.
    Deutschland betrauert die ermordeten Juden und hilft aber aktiv dabei, die toten Juden zu mehren. Kampf gegen Antisemitismus anstatt reden, darüber diskutieren fehlen gänzlich die taten. ich meine, warum floh ich denn 2018 aus Deutschland nach Israel? Vielleicht, weil ich einmal in meinem ganzen Leben einen gestörten Nazi begegnete oder weil ich den beängstigt mehrenden Judenhass der Muslime Deutschen nicht mehr stand halten wollte und dazu die Polizei, die ich viel zu oft bei Straftaten gegen Juden wegsehen sah?

    Diesen einem Satz der 3 uniformierten Polizisten Polizisten, der dem Schauspiel scheinbar recht interessiert zusahen, wie ein nicht unbekannter Aachener Geschäftsmann, bei dem ich gelegentlich bis dato sogar Lebensmittel einkaufte, mich versuchte mit seinem PKW auf den Haufen zu fahren, während ich mich dort befand, wo eigentlich ein KFZ überhaupt nichts zu suchen hatte.
    Danach wollte ich Strafantrag stellen und brauchte auch die drei Polizisten als Zeuge. Die drehten sich weg und meinten nur „Wir haben nichts gesehen.“ –

    Wenige Tage später stellte ich meinen Aliyah-Antrag. DAS war nicht mehr mein Land, in dem ich vor fast 70 Jahren geboren wurde. Das Land, in dem jüdisches Fleisch wieder billig geworden ist.

    Es wird in Deutschland niemals einen tätigen Antisemitismus geben, das wurde auch anderen jüdischen Deutschen klar, ich war nicht der Einzige, der genau aus dem gleichen Grund in Israel Schutz fand. Es wird die Zeit kommen, in der Deutschland real judenrein sein wird, in der Juden ihren Schutz in Israel fanden.

    Deutschland wird über Irak die Wahrheit erkennen, wenn es für Deutschland und seinen Bewohnern zu spät sein wird.
    Deutschland wird niemals über Israel wahrheitsorientiert in der UN entscheiden und weiter den musl. Staaten die Füße lecken. Sich damit den vollen Umfang des Fluches auf sich und seine Bewohner ziehen „Wer mein Volk flucht…“.

    Ich machte mit dem Vorhaben Aliyah, deutschen Boden nie wieder zu betreten.

  2. Sebastian sagt:

    Lieber Shlomo:
    Also wenn man mich fragen würde um ein Wunder was im 20 Jahrhundert passiert ist, dann würde so ein kleiner Popelfritzte wie ich sagen „die entstehung Israels“. Nach 2000 Jahren..das muss sich einer Vorstellen… Irgendwann werden die Menschen das verstehen …es ist ignoranz was so aktuell die Menschen reden und machen und Deutschland ist keine Ausnahme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: