Leben in Jerusalem

Startseite » Essen » Pessach (Passover) in Jerusalem

Pessach (Passover) in Jerusalem

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Heute Morgen war ich im jüdischen Teil der Jerusalemer Altstadt und machte nebenher ein paar Videos, die ich nacheinander auf Youtube uploade und auch in die Blogs stelle. Auf Hamantaschen befindet sich bereits ein aktuelles Video mit Chassidim:
https://hamantaschen.wordpress.com/2019/04/23/chassidim-an-der-klagemauer-kotel/
Wie an allen Zwischenfeiertagen von Pessach (Passover) und auch Sukkot (dem Laubhüttenfest im Oktober) drängen sich Abertausende Besucher durch die Gassen des jüdischen Viertels bis hinunter zur Klagemauer (Kotel). Gerade an den Pessach – Feiertagen kommen Tausende Juden aus der Diaspora nach Israel und eine Menge Israelis reisen einen Tag nach Jerusalem.
Viele Geschäfte und Restaurants sind diese Woche noch geschlossen. Das Land befindet sich im Urlaub, obwohl dennoch eine Menge Israelis arbeiten. Niemand kann sich so richtig den Arbeitsausfall von einer Woche leisten, denn das Leben ist teuer.
Ämter bleiben geschlossen und machen erst am Sonntag wieder auf. Banken und Postämter arbeiten nur halbtags, doch man sollte davon ausgehen, dass nicht viel gearbeitet wird. 🙂 Als ich vergangene Woche bei der Post ein Rechnung zahlte, sagte man mir gleich, dass das zwei Wochen dauern wird. Wegen der Feiertag und überhaupt.
Am Donnerstag ist wieder nur ein halber Tag, denn abends beginnt der siebte und letzte Tag von Pessach. Somit stellen die Busse gegen 17.00 Uhr den Betrieb ein, was Ihr als Touristen einplanen solltet. Von Donnerstagnachmittag bis Samstagabend fahren keinerlei Busse. Freitag ist alles geschlossen, denn es ist der siebte Tag von Pessach. Am Freitagabend mit Schabbat – Beginn geht Pessach in Israel zuende. In der Diaspora wird Pessach noch bis zum Samstagabend gefeiert. Erst ab Sonntag geht in Israel der ganz normale Alltag wieder los!
Und was geht so ab in Jerusalem?
Entweder die Leute gehen in die Parks zum Grillen oder halt so hinaus in die Natur oder man geht in die Altstadt. Letztere ist jedesmal total überlaufen und ich war froh als ich wieder zuhause war.
Immerhin haben wir ab heute tolles Wetter. Endlich wieder Sonne nach all dem Regen und 19 Grad Celsius. Bis zum Schabbat steigt das Thermometer auf 26 Grad an. Ich denke mal, dass der Sommer allmählich beginnt.
Zu Fragen wie der Sicherheit in Jerusalem und was man an Pessach essen darf, habe ich separate Videos gemacht, die ich hochlade und in die Blogs stelle. Pessach klingt ziemlich kompliziert, ist es aber nicht, wenn man es regelmäßig feiert. An Essen fehlt es ganz gewiss nicht und allein die Mazzah hat massig Kalorien.
Klar ist es in Israel einfacher, Pessach zu feiern, denn die Supermärkte bieten alles koscher für Pessach. Alles ist gesondert ausgezeichnet, aber wer in der Diaspora lebt, kann Fleisch, Fisch, Brokkoli, Kohl, Karotten, Kartoffeln, Paprikaschoten, Oliven, Joghurt, Käse, Blumenkohl, Lauch, Petersilie, Sellerie, Schnittlauch, Gurken, Tomaten, Äpfel, Bananen, Weintrauben, Wassermelone, Orangen, Eier, etc. essen. Ein paar Rezepte packe ich auch noch in die Blogs.
Wer daheim Mazzot hat, kann sich zwei nehmen, in einer Tüte kleinhacken und dann mit einem oder zwei Eiern vermischen. Dann einfach kurz anbraten und fertig ist der Mazze – Brei. Manche fügen etwas Milch und / oder Salz hinzu. Je nach Belieben.

20 Kommentare

  1. Sebastian sagt:

    Wie schön echte Menschen zu sehen uns was das bedeutet ein echter Mensch zu sein. Die Turis alle mit handys und die Massen sind nur Dekoration die es gar nicht gibt….kleiner Witz über die Turis.

    • Miriam Woelke sagt:

      B“H

      Israelische Touris, die Jerusalem besuchen, stehen auch mit dem Handy vor der Klagemauer und machen Selfies. 🙂

  2. Sebastian sagt:

    Na ja…dann Ok …jeje.
    Ich lese manchmal Die Welt ( Zeitung ) und da ist so ein Typ ( namen will ich nicht sagen ) der angeblich ganz grosser Freund von Israel ist . Wenn man „Die Welt“ liesst dann weiss man wer das ist. Und einmal fragte man ihn über das Leben und was der Tod bedeutet..und er sagte das ist unvorstellbar, grausam sein muss einmal nicht mehr zu sein . Wir Menschen wissen als einziges Lebewesen das wir irgendwannmal nicht mehr sein werden.Tiere wissen es nicht und sind nicht konfrontiert mit dieser Frage.
    Dann fragte mann ihn konkret über israel und an was angeblich die religiosen in Israel glauben ( ich mag das Wort Jude nicht ). Juda hatte Zwilinge . Und dieser Typ sagte das besser nicht…das man sich nicht wünschen sollte das man die Limits überschreiten sollte ( in anderen Worten )

  3. Sebastian sagt:

    Der Typ sagte das es besser wäre das der mashiaj nie kommen sollte…das wäre wohl besser für alle. Der sagte warum man sich so etwas wünschen würde.

    • Miriam Woelke sagt:

      B“H

      Dann hat der Typ aber keine Ahnung davon, was geschieht, wenn der Meschiach kommt. 🙂
      Und ja, viele wuenschen sich den Meschiach herbei.

  4. Sebastian sagt:

    Ist es wahr das es nur zwei Zwilinge im Tanaj gab …Jacob ( Israel ) und Esau, und Fares und Zerah ( rotes Bändchen) ??

  5. Sebastian sagt:

    Ist schon kurios. Also was zwischen dem Licht und den Sündenfall gewesen ist ..keine Ahung, besser kein Bildnis machen . Aber die erste Reaktion nach dem Sündenfall und auf dieser Welt so wie wir sie kennen war schahm und dann Gewallt zwischen Brüder…und trotzdem gibt es uns noch in der Gegenwart.

    • Miriam Woelke sagt:

      B“H

      Dazu koennte ich jetzt eine Menge sagen, aber all die kabbalistischen Kommentare wuerden den Rahmen sprengen. 🙂

      • Sebastian sagt:

        na ja Miariam…kein Problem…kabalah ist sehr interesant, habe auch schon viele Midrash gehöhrt über das Thema. Die nudisten sind auch nackt …aber niemand hat denen gesagt das das Ok ist. Solange niemand sagt das das Ok ist…also ich schähme mich bis irgendwann…
        Nach dem 6 tage krieg sind viele sachen normal geworden die es nicht sein sollten aber das hat schon sein Grund.

      • Miriam Woelke sagt:

        B“H

        Wobei Adam und Eva nicht direkt nackt waren, sondern dies nur ein Metapher ist. Sie hatten ihre hoeheren Seelen verloren. Unter anderem auch ihre Unsterblichkeit und in den Augen G – ttes waren sie nackt.

  6. Sebastian sagt:

    Interesant…habe viele Meinungen über das Thema gehört von vielen Rabinern die so im internet ihre Meinung Preis geben über dieses Thema in konkret . Ist nicht jeder Mensch nackt vor ….? Was sagt …..zu Mosche weil er nicht so gut reden konnte und er reden musste um sein Volk zu befreien ??
    Als normaler Mensch ist es schrecklich zu wissen das wir sterben werden müssen und das man dieZeit nicht stoppen kann. . ….hat etwas versprochen.

    • Miriam Woelke sagt:

      B“H

      „Ist nicht jeder Mensch nackt vor ….?“ –

      Ja, schon, aber Adam und Eva hatten ihre Werte verlorn und wirkten durch diesen Verlust nackt. Koerperlich waren sie es nicht unbedingt.

      Es existieren sehr viele Kommentare zur Kleidung der beiden.

      „Was sagt …..zu Mosche weil er nicht so gut reden konnte und er reden musste um sein Volk zu befreien ??“ –

      G – tt half ihm und es gibt Kommentare, dass Moshe ab dem Zeitpunkt nicht mehr stotterte. Immerhin sehen wir, dass nicht jeder Mensch perfekt sein muss, um etwas zu erreichen.

      „Als normaler Mensch ist es schrecklich zu wissen das wir sterben werden müssen und das man dieZeit nicht stoppen kann. . ….hat etwas versprochen.“ –

      Kommt drauf an, denn nicht jeder Mensch hat unbedingt Angst vor dem Tod. Das kommt sicher auf die Umstaende an und wer eine aerztliche Diagnose erhaelt, rastet nicht automatisch vor Angst aus. 🙂

      Mit einer Diagnose, zum Beispiel, verlaeuft das Leben manchmal leichter. Der ganze Druck faellt von einem ab und ploetzlich muss man nicht mehr andere zufriedenstellen. Das allein kann sehr befreiend wirken.

  7. Sebastian sagt:

    Aaron sprach weil Moshe dieses Problem hatte und ….sagte es zu dem Zeitpunkt. 2 Buch moshe 4:14
    Angst ist villeicht nicht der richtige Ausdruck oder was ich meinen wollte. Man sollte keine Angst haben, das ist negativ und bringt zu nichts. Wenn wir schlafen gehen, sind wir auch irgendwann mal nicht mehr wach ohne zu wissen wann genau das passiert ist . Der der uns gemacht hatt und alles gemacht hatt muss sehr inteligent sein und wir wie kleine Würmer obwohl wir denken wir sind Götter ( perdon ) die es gar nicht sind .
    Eine Diagnose über ein Problem ist das wichtigste, und das Problem gut kennen auch. Ich frage mich wirklich warum Israel als Land, als Volk…Probleme hatt? Glaubst du es sind die palestinenser? Die arabische Welt ? Wer ?

    • Miriam Woelke sagt:

      B“H

      Warum all die Probleme?

      Gruende gibt es viele und der Hauptgrund ist, dass sich die Juden untereinander nicht einig sind.

  8. Sebastian sagt:

    ..Mit meiner Schwester die ich sehr lieb habe , debatieren wir immer wieder über diesen Grundkonzept .
    Die Cristen glauben auch an etwas, und der islam auch. Beide glauben in groben Zügen das diese Welt kein Sinn hatt ( schlecht ist ) und irgendwann sind wir im Paradies und das wars…das ist der Sinn des Lebens..also kein Sinn. Die neuen Cristen ( 100-150 years ago ) haben etwas diese Denkensweise modifiziert in den sie glauben das Jesus wiederkommt „oder so“. Die neueren Cristen glauben das Israel ( Land und Grenzen ) ein Zeichen sind von ….ist aber das Jesus wiedekommt und alle hebräer sich konvertieren müssen und einsehen bla bla bla …das ist das selbe was in den letzten 2000 jahren immer wieder mit anderen Masken passiert ist . NEIN.

    • Miriam Woelke sagt:

      B“H

      Diese Welt hat Sinn, sonst haette sie G – tt nicht erschaffen. 🙂 Worin der Sinn fuer einen jeden Menschen besteht, muss er selber herausfinden. Jedoch nicht in Geld und allem Materiellen.

      Jemand, der tot ist, wird nicht der Messias sein. Laut dem Judentum wird es eine Auferstehung der Toten geben, jedoch wird der Messias nicht dabei sein, sondern ganz normal von juedischen Eltern geboren werden. Ein ganz normaler Mensch ohne besondere Kraefte.

      Ist ein Mensch gestorben, so koennte er bei der Auferstehung der Toten wiederkommen. Wobei hier die Frage im Raum steht, wer tatsaechlich auferstehen wird. Der Messias allerdings wird kein Wiederauferstandener sein. Weder J. noch der Lubawitscher Rebbe.

  9. Sebastian sagt:

    Si…asi es Miriam. Ja das ist der Grund, der wahre Grund.

  10. Sebastian sagt:

    Bis jetzt hatt noch kein Mensch geschaft vollgendes…das religiose hebräer, nicht religiose hebräer, palestinenser aller Art und gattungen ( auch fanatiker ) und alles was hinter den palestinsenser ist ( vieles ) eine Lösung finden die alle zufriedenstellt. Alle Menschen sind gescheitert die das versucht haben. Es ist der Stolz, der falsche Stolz der alles zerstört und kaputt macht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: