Leben in Jerusalem

Startseite » Deutschland » Der Fall Özil und die deutsche Integration

Der Fall Özil und die deutsche Integration

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Meine Meinung zum Fall Özil kann ich in einem Satz abgeben:
In dem Moment, in dem Özil verkündete, nicht die deutsche Nationalhymne mitzusingen, hätte er gefeuert werden müssen.
In kaum einem anderen Land, schon gar nicht in den USA, hätte sich ein eingebürgerter Ausländer einen derartigen Schwachsinn erlauben können. Und genau in dem Augenblick sollte klar gewesen sein, dass Özil sich von Deutschland distanziert.
Zur Integration in Deutschland:
Als ich aufwuchs, spielte ich mit Kindern von Italienern, Spaniern und sogar ein Belgier war dabei. Ich liebte die Spaghetti bei der italienischen Familie und war sauer, dass meine Mutter ihre Spaghetti nie genauso gut hinbekam.
Das war in den 70iger Jahren und ich muss sagen, dass damals all diese ausländischen Familien samt Kinder komplett integriert waren. Kein einziger Deutsche machte einen dummen Spruch und diese Gastarbeiter hatten alle Arbeit und ihr Auskommen. Und das ohne Integrationskurs.
Ich glaube, dass Deutschland das einzige Land auf der Welt ist, welches Integrationskurse finanziert. Was aber, wenn ein Deutscher in ein anderes Land auswandert? In die USA, nach Australien oder als Jude nach Israel?
Kein einziger Auswanderer bzw. offizieller Neueinwanderer in ein anderes Land erhält sowas wie einen Integrationskurs. Man kommt an, sucht sich einen Job, Unterkunft, Schule für die Kinder und legt los mit dem neuen Alltag. So einfach ist das. Entweder es wird sich angepasst und eingelebt oder halt nicht. Wenn nicht, kriegt man Probleme.
Ich kann nicht in ein anderes Land einwandern und dem Land meine Kultur und meine Mentalität aufzwingen. Kaum ein anderes Land lässt sich das gefallen und Israel schon gleich gar nicht. Entweder ich integriere mich oder ich kehre ins Ursprungsland zurück oder ich bleibe im neuen Land ein Außenseiter ohne Freunde.
Was Deutschland momentan tut, ist eine reine Selbstaufgabe. Wie kann man nur so blöd sein und sich den Gesinnungen von Migranten anpassen? Damit macht sich Deutschland international total lächerlich und wer am meisten lacht, sind die Migranten. Die nämlich sehen, dass sie in Deutschland schalten und walten können wie sie wollen.
Die Linken sind einfach nur dumm und merken nicht, dass sie unterwandert werden. In den Augen der Migranten gelten Deutsche als Schwächlinge, die sich nicht wehren. Eines Tages werden genau diese Migranten ihre eigenen Parteien gründen und aus Deutschland ein Trümmerfeld machen. Und das wird gar nicht mehr lange dauern.
Zur Integration bedarf es keines Kurses, sondern sie liegt in der Eigenverantwortung eines jeden Menschen. Russen, Südamerikaner, Europäer, Amerikaner oder wer auch immer sind in Israel als Juden integriert. Lediglich Sprachkurse (sechs Monate) werden angeboten. Wer in die USA einwandert, bekommt gar nichts und muss sich von Beginn an selber finanzieren.
Warum haben die USA, Israel sowie viele andere Länder nicht die Probleme, die Deutschland hat? In puncto Integration hat Deutschland sich nichts vorzuwerfen, denn wer die Sprache lernt, ein klein wenig Bildung hat bzw. sich aneignet und auch sonst unauffällig lebt, ist integriert.
Die Einzigen, die immer Probleme machen sind, bis auf wenige Ausnahmen, Moslems. In anderen Ländern interessiert deren Meinung nicht, aber Deutschland beginnt sofort, an sich selbst zu zweifeln. Ob denn die Moslems nicht doch Recht haben und ob Deutsche nicht zu streng mit Ausländern umgehen.
Schwachsinn.
Wer sich anpassen und integrieren will, der tut das. Wer alles ablehnt, muss mit Konsequenzen für sein Handeln rechnen.
Leider gibt es in Deutschland nur Konsequenzen für die einheimische Bevölkerung, die da nicht mehr Zigeuner, Negerkuss oder Mohr sagen darf. Daran wiederum sind die Deutschen selber schuld, denn sie lassen sich alles gefallen.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: