Leben in Jerusalem

Startseite » Regierung Netanyahu » Donald Trumps fantastische Rede im Jerusalemer Israel Museum

Donald Trumps fantastische Rede im Jerusalemer Israel Museum

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Heute Nachmittag, kurz bevor Donald Trump Israel wieder verliess, hielten Bibi Netanyahu sowohl als auch Trump zwei fantastische Reden im Jerusalemer Israel Museum. Für den Fall, dass deutsche Medien falsch oder wieder einmal gar nicht berichten, hier die zwei Reden!

 

Zuerst Bibi Netanyahu

 

Und nach ihm Donald Trump.
Kaum zu glauben, aber der amerikanische Präsident sprach das aus, was sich kein anderer internationaler Politiker zu sagen traut. Israel ist die ewige Heimat der Juden. Trump sprach von den zwei Jerusalemer Tempeln, seine ewige Verbundenheit und Freundschaft sowie von König David. Ferner sei er stolz zu sehen, dass israelische Kampfpiloten die neuesten Flugzeuge aus den USA fliegen.
Trumps Rede war emotional und alle waren positiv überrascht. Er hatte genug Hintern in der Hose, so richtig loszulegen und heute hörten wir keine widerliche Politicial Correctness und „Och, darf ich denn das jetzt sagen oder bin ich da etwa Nazi?“
Was wir vernahmen, war seine Meinung, die er auch zum Ausdruck brachte. Eine glänzende Rede!!!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: