Leben in Jerusalem

Startseite » Feiertage » Pessach – Stress

Pessach – Stress

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Ehrlich gesagt bin ich froh, wenn in zweieinhalb Wochen das jüdische Pessach (Passover) endlich beginnt. Sieben Tage dauert Pessach in Israel, in der Diaspora acht Tage. In den Supermärkten kommt so langsam der Feiertagsansturm auf und an den Kassen schlängeln sich die vollgepackten Einkaufswagen. Die Leute kaufen jetzt schon als ob es kein Morgen gäbe.
Mittlerweile ist auch der Frühling angekommen und es wird deutlich wärmer. 🙂
20170322_130855

Photo: Miriam Woelke

Der übliche Pessach – Putz hat bei mir auch schon begonnen. Zwar ist endlich einmal die Gelegenheit wieder da, die ganze Bude auf den Kopf zu stellen und sauberzumachen. Andererseits nervt das alles nach der Arbeit auch noch zu putzen.
20170322_130830

Photo: Miriam Woelke

In der Altstadt läuft noch bis morgen Abend das Sound Festival, doch dafür habe ich keine Zeit. Bei mir steht momentan nur Arbeiten und Putzen auf dem Programm. Am Samstagabend vor Pessach haben die großen Supermarktketten geöffnet. Manche sogar die ganze Nacht hindurch. Mir jedenfalls graut schon vor dem Großeinkauf vor dem Fest, denn dann herrscht Chaos an den Kassen. Die Leute stehen Schlange und alle sind genervt.
20170322_131230

Photo: Miriam Woelke

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: