Leben in Jerusalem

Startseite » Feiertage » Kurz vor Pessach (Passover)

Kurz vor Pessach (Passover)

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Gegen Ende dieser neu begonnenen Woche werden in Israel die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. Ich glaube von Donnerstag auf Freitag. Somit beginnt der Schabbat erst wieder recht spät. Nämlich kurz nach 18.00 Uhr und enden tut er dementsprechend später. Erst gegen 19.30 Uhr.
In circa drei Wochen beginnen die hohen jüdischen Pessach (Passover) – Feiertage und daher stellen in der Zeit davor die Supermärkte ihr Sortiment auf „koscher for Passover“ um. So allmählich werden sämtliche Getreideprodukte aus den Regalen verschwinden und durch alles „kascher le’Pessach“ ersetzt.
Der Discounter Rami Levi verkauft bereits Pessach – gerechte Kekse gebacken aus Kartoffelmehl. Eine kleine Packung kostet 20 Schekel (etwas mehr als 5 Euro) und das war mir dann doch zu teuer. Da backe ich an Pessach lieber meinen eigenen Kuchen aus Mazze – oder Kartoffelmehl. 
Die Pessach – üblichen Mazzot (ähnlich dem Knäckebrot) wird es jetzt überall zu kaufen geben. In allen Variationen. Mit Schokoladenüberzug, mit Ei und ohne alles.
Wer als jüdischer Tourist in Israel an einer Pessach – Seder teilnehmen will, der sollte sich bereits jetzt anmelden. Größere Sedern bei Chabad oder der Großen Synagoge kosten zwischen 270 – 300 Schekel (circa 80 Euro) pro Person. Voranmeldung erforderlich!
Jüdische Israeltouristen brauchen zudem eine zweite Seder am zweiten Tag von Pessach und allein das kann sich als recht kompliziert erweisen. In Jerusalem kann man sich diesbezüglich bei Jeff Seidel’s Jewish Student Information Center oder auch bei Chabad erkundigen.
Wer als Nichtjude auf die Machlis – Familie hofft: Die Machlises sind über Pessach nie zuhause und ihr Haus bleibt daher geschlossen!
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: