Leben in Jerusalem

Startseite » Europa » Mit dem Euro ist in Israel nicht mehr viel zu haben

Mit dem Euro ist in Israel nicht mehr viel zu haben

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Eine extrem populäre Leserfrage auf diesem Blog:

Wie teuer ist Israel und wie hoch sind die Essenspreise?

Eine Frage, die ich bereits unzählige Male beantwortet habe. Die kurze Antwort auf die Frage lautet, dass Israel ein sehr teures Land ist. Und das in jeder Hinsicht. Egal, ob Lebensmittelpreise, Mieten, Krankenversicherungen bzw. Kosten für das Gesundheitswesen, Grundsteuer (die hierzulande der Mieter zahlt), Autoversicherung, Unis und Schulen, und und und.
Was gerade Europäer vergessen miteinzukalkulieren: Euer Euro ist außerhalb Europas nichts mehr wert! Noch vor fünf Jahren stand der Euro in Israel bei 5,11 Schekel. Am heutigen Tag wertet die israelische Nationalbank den Euro auf 3,90 Schekel. Das mag sich, oberflächlich betrachtet, noch immer recht viel anhören, ist es aber nicht. Nach dem Euro kräht kein Hahn mehr und seit vier Jahren befindet er sich nur noch auf dem absteigenden Ast. 
Solange Ihr Urlaub in Europa macht, ist alles okay. Wer sich jedoch außerhalb Europas aufhält, erlebt eine böse Überraschung. Auf einmal ist die eigene Währung nicht mehr viel wert.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: