Leben in Jerusalem

Startseite » Anti - Israel - Politik » Die deutsche Bundesregierung und ihre Anti – Israel – Politik

Die deutsche Bundesregierung und ihre Anti – Israel – Politik

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Wer die AfD der rechten Gesinnung und des Antisemitismus beschuldigt, der sollte gleichzeitig auch einmal einen Blick auf die antisemitischen Gesinnungen eines Sigmar Gabriel oder Martin Schulz werfen. Beide Politiker waren schon in Israel und zogen hier gegen alles vom Leder, was jüdisch war. Dagegen wurden die Palästinenser hofiert und verteidigt:
https://lebeninjerusalem.wordpress.com/2014/02/12/eu-prasident-martin-schulz-macht-sich-in-israel-lacherlich/
Momentan greift die Bundesregierung wieder einmal Israel an, obwohl man gerade in Deutschland eigentlich andere Probleme haben sollte. Nämlich die öffentliche Sicherheit wiederherzustellen, illegale Migranten abzuschieben und den Zuzug der Facharbeiter zu stoppen.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/223882
Stattdessen aber werden jene Gruppierungen hofiert und großzügig unterstützt, die dem palästinensischen Terrorismus nicht abgeneigt sind und alles Erdenkliche tun, um dem Staat Israel zu schaden:
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/223966
In Zukunft wird sich die Bundesregierung noch feindlicher gegenüber Israel geben, denn die Millionen von in Deutschland lebenden Moslems müssen ruhiggestellt werden. Eine Pro – Israel – Politik könnte die Muslime verärgern und zu neuen Terroranschlägen ermutigen.
Advertisements

2 Kommentare

  1. Ja – leider , so ist es liebe Miriam !
    Hier hat der antisemitische Gärtner dem palifreundlichen Bock alle Wege der Israelfeindschaft geebnet. Mir war sofort Dein gelungener Beitrag von 2014:

    >Die deutschen Schulzes< ( https://lebeninjerusalem.wordpress.com/?s=Schulz&submit= )
    vor Augen, als besagter Martin letzte Woche zum Kanzler-Kandidat ausgerufen wurde.
    Nun haben wir noch nicht einmal die Chance, zwischen Merkel und Schulz ein kleineres Übel zu wählen. Es sind nämlich jetzt gleich 2 große Übel. Täglich wird die "Beliebtheit" des palästinensischen Knesset-Propaganda-Redners Martin Schulz größer, so dass der September 17 in Deutschland in spannender Erwartung liegt.
    Und andere Parteien alternativ !?
    Selbst wenn wir weiter nach Links, geschweige nach Rechts schauen, wird der Antisemitismus noch übler!
    Wir gehen also schwere Zeiten entgegen und eine Pro-Israel-Politik ist in weite, weite Ferne gerückt.

  2. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Beliebtheit?

    Das ist das, was diverse Umfragen sagen, doch denen darf man bekanntlich wenig Glauben schenken.

    Die Leute sehen immer die AfD als die beste Loesung, doch ich bezweifele, dass diese Partei regierungsfaehig ist, denn sie ist zerstritten und unerfahren.

    Meine Prognose: CDU / CSU werden die Wahl knapp gewinnen und am Ende eine Koalition mit der AfD eingehen. Ich glaube kaum, dass Frau Merkel sich den arroganten Schulz in der Koalition antun wird.

    Die Bundesregierung kann kaum mehr Pro – Israel sein, denn

    1. Will man den wichtigen Handelspartner Iran nicht veraergern

    und

    2. Im eigenen Land den islamistischen Terror verhindern.

    Allerdings sind weder Frau Merkel noch die Linken wirklich Pro – Israel.

    In spaetestens fuenf Jahren werden weder Europa noch Deutschland so existieren, wie wir es bisher kennen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: