Leben in Jerusalem

Startseite » Familie » Jerusalem: „Schrecklicher Verdacht – Eine Mutter brachte ihre vier Kinder und sich um“

Jerusalem: „Schrecklicher Verdacht – Eine Mutter brachte ihre vier Kinder und sich um“

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
20170101_174456

Photo: Miriam Woelke

B“H
Es wäre nicht das erste und leider auch nicht das letzte Mal: Offenbar ereignete sich heute Nachmittag in der Jerusalemer Derech Hebron Street ein erweiterter Suizid. Eine 36 – jährige Mutter brachte sich und ihre vier kleinen Kinder um, indem sie die eigene Wohnung in Brand setzte.
Als ich am frühen Abend von der Arbeit kam, ging ich die Derech Hebron Street entlang. Der Gebäudekomplex, in dem sich die Tragödie ereignete, liegt etwa zehn Minuten von meiner Wohnung entfernt.
Von der Yanovski Street, die hinauf zur Tayelet (Promenade) führt, bis zu uns in Abu Tur war die gesamte Derech Hebron in eine Richtung gesperrt. Fussgänger konnten passieren und bald darauf sah ich eine Menge Polizei, Feuerwehr, Krankenwagen sowie Zaka vor einem riesigen neuen Gebäudekomplex stehen. Über einem Fenster im oberen Stockwerk hatte sich schwarzer Ruß an der Hauswand gebildet.
Zuerst dachte ich, wie kann es auch in der Gegend anders sein, dass die Araber wieder zugeschlagen hatten. Dann aber stellte sich heraus, dass offenbar die Frau selbst das Feuer legte, um Selbstmord zu begehen. Die Feuerwehr hatte die Haustüre aufbrechen müssen und fand nur noch fünf Leichen vor. Der Vater der Kinder war nicht im Haus und wurde kurz darauf zu Sozialarbeitern gebracht, die ihm erst einmal beibringen müssen, was geschah.
Laut israelischen Medienberichten handelt es sich um eine ganz normale Neueinwandererfamilie. Woher, weiß ich allerdings noch nicht. Weiterhin war die Familie den Sozialbehörden bekannt. 

 

20170101_174504

Photo: Miriam Woelke

Vor circa zwei Jahren spielte sich ein ähnliches Drama nur wenige Meter entfernt ab: Eine eingewanderte Russin brachte ihre zwei kleinen Kinder und sich um. Grund: Depressionen. Diese Tat ereignete sich in der Ein Gedi Street, gleich hinter der Yanovski.
Ich möchte lieber nicht wissen, was in einem Elternteil vorgeht, um eine derartige Entscheidung zu fällen. Seine eigenen Kinder mit in den Tod zu nehmen.
Weitere Informationen:
http://www.timesofisrael.com/5-killed-in-jerusalem-fire/
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/222594
Advertisements

2 Kommentare

  1. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Es heißt, dass die Familie aus Frankreich eingewandert war.

  2. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Ein israelischer TV – Report:

    Vor 13 Jahren war die Familie von Frankreich aus nach Israel eingewandert. Die Frau war einige Monate ohne Job und befand sich in psychiatrischer Behandlung.

    Die genauen Gruende fuer die Tat sind noch unklar und die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: