Leben in Jerusalem

Startseite » Gesetze » Israels neues Muezzin – Gesetz

Israels neues Muezzin – Gesetz

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Die Knesset entschied, dass das wahnsinnig laute Geschrei von den Minaretten der Moscheen eingedämpft werden soll und schon schreien die Palästinenser los
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/220236
Wer in einem der zahlreichen Stadtteile lebt, die direkt an palästinensische Gebiete grenzen, kennt es nur allzu gut: Morgens um 4.30 Uhr schreit schon der erste Muezzin vom Minarett. Und das mit Lautsprecher.
In Deutschland regt man sich über ein einzige Moschee in der Nachbarschaft auf. Ich habe vier Moscheen in der Umgebung und das hebt einen des Morgens erst einmal aus dem Bett. Mehrere Male am Tag geht das so und immer mit Lautsprecher auf volle Pulle. Wenn das Juden machen würden, täten die Moslems schnell eine Diskriminierung wittern und die UNO zum Einschreiten auffordern. So aber sind es Moslems und da darf man sich bekanntlich nicht aufregen.
Nicht selten wird der Lautsprecher mit Absicht aufgedreht und dann erfolgen ewig lange Ansagen und Singsang. Politische Parolen werden schnell mal auf diese Art und Weise verbreitet und es gab auch schon Momente, in denen der Muezzin einen Terroranschlag über Lautsprecher feierte.
Nun soll der Lärmpegel gesenkt werden und schon findet ein Aufschrei seitens der Palästinenser statt.
Advertisements

1 Kommentar

  1. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Das Muezzin – Gesetz ist doch noch nicht durch, denn es wird aktuell blockiert

    http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/220353

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: