Leben in Jerusalem

Startseite » Europa » Europas Juden haben Angst und Warnungen an israelische Touristen in Europa

Europas Juden haben Angst und Warnungen an israelische Touristen in Europa

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Die in Europa lebenden Juden haben erneut Angst, an den bevorstehenden jüdischen Feiertagen wie Rosh Hashana, Yom Kippur oder Sukkot, in die Synagogen zu gehen. Nicht etwa wegen irgendwelcher Neonazis, sondern wegen der wahnsinnigen Masse muslimischer Migranten. Migranten aus Afghanistan, dem Irak, Syrien oder Afrika, die Juden nur hassen und mit Israel identifizieren.
Nehmen wir Deutschland als Beispiel: Wer in Deutschland eine Synagoge aufsucht, erkennt diese meistens schon von weitem, da vielerorst eine Funkstreife vor dem Gebäude parkt. Ob das nun in Nürnberg oder Berlin ist. Fast immer sind Polizisten nicht weit.
In Israel steht keine Polizei vor den Synagogen, aber gerade jetzt zu den hohen Feiertagen beauftragen große Synagogen, wie die Jerusalemer Hauptsynagoge, private Sicherheitsdienste. Dann steht Security Personal mit Maschinengewehr vor den Eingängen.
Es ist traurig, dass europäische Juden wieder einmal Angst haben müssen. Gestern Abend gab das israelische TV in den Abendnachrichten Warnungen an Israelis aus. Wer jetzt zum jüdischen Neujahr Rosh Hashana in Europa herumreise, solle Menschenansammlungen meiden. Männer sollten keine Kipah aufsetzen und niemand soll sich offen als Jude preisgeben. Ferner sollten Israelis keine lauten Diskussionen in hebräischer Sprache führen.
Die Message war eindeutig: Israelis werden dazu aufgerufen, in Europa den Ball flachzuhalten und keine unnötige Aufmerksamkeit von Moslems auf sich zu ziehen. Immerhin suche ISIS nach geeigneten Terrorzielen.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/218062
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: