Leben in Jerusalem

Startseite » Buecher » Unterschiede zwischen dem Orthodoxen und dem Ultra – Orthodoxen Judentum

Unterschiede zwischen dem Orthodoxen und dem Ultra – Orthodoxen Judentum

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
In letzter Zeit stapeln sich bei mir Emails zum Thema: Orthodoxes und Ultra – orthodoxes Judentum. Meistens sind es deutschsprachige Juden, dich sich darüber aufregen, dass, insbesondere die deutschen Medien, keinerlei Unterschied zwischen diesen beiden Kategorien des Judentums machen. Orthodox ist nicht gleich Ultra – orthodox und umgekehrt. Der Journaille ist das egal, denn den Medien geht es einzig und allein darum, religiöse Juden als Vollidioten dastehen zu lassen. Als Fundamentalisten und halt sonst irgendwie zurückgeblieben.
Aus diesem Anlaß werde ich in der kommen Zeit das Orthodoxe sowohl als auch das Ultra – orthodoxe Judentum etwas beleuchten. Obwohl, eigentlich tue ich das schon jahrelang. Auf meinem religiösen Hamantaschen – Blog werdet Ihr in der nächsten Zeit einiges zum Thema finden.
https://hamantaschen.wordpress.com/
Ob sich durch meine Erklärungen in der Berichterstattung etwas ändern wird, wage ich zu bezweifeln. Es geht in den Medien nicht unbedingt um Fakten und Tatsachen, sondern um die eigene politische Agenda. Fast alle deutschen Fernsehstationen, sind politisch gesteuert und vom Staat finanziert. Die Funktion des Intendanten nimmt jeweils ein Parteimitglied ein.
Was mir ebenfalls immer wieder auffällt: Dass, wenn deutsche Autoren den Namen Sarah oder ähnliche Namen verwenden, dies sofort auf einen jüdischen Hintergrund hindeuten muss. Juden, Judentum oder Israel lassen sich besser verkaufen. Selbst dann, wenn der Autor gar keine Ahnung vom Thema hat. Es gibt ja Google und Wikipedia und das allein reicht schon, um Verlag und Leserschaft zufriedenzustellen. Hauptsache verkaufen.
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: