Leben in Jerusalem

Startseite » Armut in Israel » „Arbeiten bis zum Umfallen“ – Altersarmut in Israel

„Arbeiten bis zum Umfallen“ – Altersarmut in Israel

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Genauso wie in Europa, kann uns die Altersarmut in Israel ereilen. Niemand ist vor ihr sicher, es sei denn, jemand ist Regierungsangestellter mit einer tollen Pension. Alle anderen Arbeiter und Angestellten werden das Nachsehen haben. Selbst dann, wenn sie regelmäßig in einen privaten Rentenfond der Versicherungsgesellschaft Migdal sowie vielen anderen einzahlen. Von dem eingezahlten Geld werden lediglich kleine Summen ausgezahlt und zwei Drittel gehen an Kommission für die Versicherung drauf. Kurz gesagt, der Großteil des einbezahlten Geldes ist weg.
Neulich erst brachte das israelische TV eine ganze Serie zur mittlerweile bestehenden Altersarmut in Israel. Über 80 Jahre alte Senioren sind gezwungen zu arbeiten, damit sie überhaupt ein Auskommen haben. Wie soll man sich die landesweit verbreiteten extrem hohen Mieten noch leisten? Von den Lebensmittelpreisen ganz zu schweigen.
Das, was hier aufgezeigt wird, ist erst der Anfang. In zehn oder zwanzig Jahren wird sich kaum jemand mehr eine Wohnung leisten können. Selbst Kellerlöcher werden längst als Luxusimmobilie vermietet. 🙂
Die Leserkommentare besagen, dass der Staat versagt hat. Egal, welche Regierung an der Macht war oder ist, jeder Politiker wirtschaftet nur in die eigene Tasche. Das ist absolut richtig, doch ändern wird sich in absehbarer Zukunft gar nichts. Und so werden wir auch weiterhin alte Leute beim Kehren der Busbahnhöfe oder Security Taschenkontrollieren sehen.

http://www.mako.co.il/news-israel/education-q3_2016/Article-3ba6ac9c963a651004.htm?sCh=3d385dd2dd5d4110&pId=1898243326

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: