Leben in Jerusalem

Startseite » Allgemein » Jerusalem im Juli

Jerusalem im Juli

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
20160529_195228
Photo: Miriam Woelke
Jerusalem: Blick auf die palästinensischen Stadtteile Jabal al Mukaber und Silwan bis hinauf zum Ölberg

 

B“H
Nach wie vor sind meine Wochentage fast nur von Arbeit geprägt. Immer noch in zwei Jobs und ich hoffe weiterhin, endlich von meinem unnützen Zweitjob entlassen zu werden. Finanziell zahlt sich dieser nämlich absolut nicht aus und jeden Monat werden unsere Gehälter auch noch falsch abgerechnet. Und das selbstverständlich stets zugunsten des Arbeitgebers. 🙂 Demzufolge muss ich da noch dem Geld hinterherlaufen. Aber nicht nur ich, sondern fast die gesamte Belegschaft.
Zum Weggehen oder so bleibt kaum mehr Zeit. Am Schabbat bin ich froh, daheim zu sein. Unterdessen genießen alle den Sommer mit Temperaturen um die 30 Grad Celsius täglich. Die Schulkinder haben Ferien und jene Israelis, die es sich leisten können bzw. Kredite aufnehmen, fahren in den Urlaub ins Ausland. Wer es billig will, fliegt nach Griechenland oder Bulgarien. Paradoxerweise ist der Urlaub in Israel selbst wesentlich teurer als eine Reise ans Schwarze Meer oder nach Prag.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: