Leben in Jerusalem

Startseite » Deutschland » Bleibt das Ausland weg wegen der AfD?

Bleibt das Ausland weg wegen der AfD?

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Irgendwo las ich heute Morgen auf einem deutschen Online Portal, dass die deutsche Wirtschaft etwas einbricht, da sich das Ausland zurückhält. Der Grund dafür sei offenbar das Erstarken der AfD.
Genau die AfD ist nicht der Grund, sondern die unübersichtliche Migrantenwelle. Wer will jetzt noch nach Deutschland reisen, wenn tagtäglich Frauen und Kinder sexuell angegriffen werden, Migranten sich Massenschlägereien liefern und auch sonst auf ihre Umwelt losgehen? Wer soll da noch in Deutschland urlauben, wenn die Polizei machtlos ist und muslimische Migranten Gangs schalten und walten können, wie sie wollen?
Und das ist der wahre Grund, warum sich das Ausland gegenüber Deutschland zurückhaltend zeigt.
Advertisements

3 Kommentare

  1. Frauen und Kinder wurden schon vor der „Flüchtlingswelle“ tagtäglich (sexuell) angegriffen, das ist leider eine traurige Tatsache. Sicher gibt es hin und wieder Schlägereien in Flüchtlingsunterkünften, aber davon sollte ein Deutschland Urlauber eher wenig mitbekommen, ich lebe hier und bin nie in irgendwelche Massenschlägereien involviert und habe nichts von muslimischen Migrantengangs gehört, die hier schalten und walten. Ich halte die AfD und dergleichen für eine weitaus größere Gefahr für Deutschland als die Migranten und Flüchtlinge.

  2. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Von Massenangriffen wie Taharush hatte man bis dato wohl weniger gehoert bzw. bis Koeln hatte so etwas nicht stattgefunden.

  3. Laut Welt (08.06.) gab es in 2016 bis dato 69000 Straftaten von Flüchtilanten.
    Leider leben immer noch viele in ihrer Filterblase, Toleranz wächst halt mit zunehmendem Abstand.
    Vielleicht möchte die Posterin mal zum Housesitting kommen zu Menschen, denen man ein Flüchtlingsheim mit 300 Afrikanern und Arabern vor die Nase gesetzt hat? Da kann sie Bereicherung in einer Form erfahren, die sie ihrer Naivität überdenken lassen würde.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: