Leben in Jerusalem

Startseite » Arbeitsmarkt » In Israel ist jeder Manager

In Israel ist jeder Manager

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
In Israel wird stets geheuert und gefeuert. So ist das nun mal und ein Arbeitnehmer sollte schon froh sein, wenn er alle seine Rechte und Konditionen bekommt. Auch hierzulande versuchen die Arbeitgeber immer wieder, ihre Belegschaft plattzumachen und wer aufmuckt, muss mit Konsequenzen rechnen. Das Resultat lässt nicht lange auf sich warten: Die Arbeitnehmer machen nur noch ihren Job und keinen Handschlag darüber hinaus. Warum auch? Bekommt man für irgendetwas mehr Anerkennung? Nee, denn am Ende fliegt man vermutlich zusammen mit all den anderen.
Eine derartige Einstellung verfolge auch ich seit längerer Zeit. Ich mache meine Arbeit und dann Feierabend. Täschchen nehmen und so schnell wie möglich raus aus dem Büro.
Eine Einstellung, die hierzulande unheimlich nervt, aber immer penetrant vorhanden ist: Jeder Israeli will ein Manager sein. Sogar der Müllmann will seinen Müll managen und meint, er sei Superman und der Müllboss. Neulich flog ich fast aus einer öffentlichen Toilette, weil die Putzfrau meinte, sie habe das Sagen im Scheisshaus und deswegen läuft alles nach ihren Regeln ab. Dabei musste ich einfach nur mal kurz aufs Häuschen, aber selbst dort walten schon die Manager. Und wehe, man fragt, wie ich, nach Klopapier.
Egal, in welcher Branche – immer gehen die Manager um und meinen, sie haben das Sagen. Dabei sind sie offiziell keine Manager, sondern ganz gewöhnliche Sklaven auf Mindestlohnbasis. Aber jeder fühlt sich wichtig und alle Mitarbeiter stehen sich gegenseitig im Weg, da jeder der Boss sein will.
Ist dann jemand einmal ein richtiger Manager, verlangt er ein total überzogenes Gehalt, welches oftmals den ganzen Betrieb in die roten Zahlen bringt. Genau das ist die israelische Misere: Das Manager – Gehabe. Jeder will das Sagen haben und am Ende kommt nichts dabei heraus.
Im Gegenzug stehen Entlassungen an, denn zahlreiche Arbeitnehmer (Manager) werden einfach überflüssig
http://www.globes.co.il/en/article-israel-faces-wave-of-layoffs-warns-brosh-1001122207
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: