Leben in Jerusalem

Startseite » Feiertage » Israel feiert Pessach (Passover)

Israel feiert Pessach (Passover)

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Was macht ein Israeli an den Pessach – Zwischenfeiertagen (Chol Ha’Mo’ed) am liebsten? Genau, es geht hinaus in die Natur. Ich bin mir sicher, dass sämtliche Freizeit – und Naturparks überlaufener sind als das jüdische Viertel in der Jerusalemer Altstadt. Wobei die Angst vor dem palästinensischen Terror ganz sicher eine wichtige Rolle spielt. Anstatt an die Klagemauer (Kotel) zu gehen, zieht die Mehrheit andere Orte vor. Man fährt in den Norden oder Süden des Landes, ans Tote Meer, den Kinneret (See Genezareth) oder ans Mittelmeer.
Vor und nach der Arbeit mache ich es mir auch lieber auf dem Balkon bequem und lese. Noch nicht einmal in die Altstadt gehe ich an diesem Pessach, denn ich habe es satt, mich in die verbliebenen Menschenmassen zu zwängen. Noch dazu, wo gerade ein 33 Grad Celisus heiße Hitzewelle umgeht. Zwar soll diese heute Abend ein Ende finden und die Temperaturen gehen auf 23 Grad herunter. Zum Schabbat hin ziehen die Temperaturen erneut an und wir alle wissen, dass der Sommer recht früh eingezogen ist.
Am Donnerstagabend beginnt in Israel der siebte und letzte Tag von Pessach. Somit ist dieser Donnerstag nur ein „halber Tag“. So wie üblicherweise ein Freitag.
Dieser Freitag ist in Israel ein Feiertag und es fahren weder Busse noch sind alle Geschäfte offen, Wer durch Israel tourt, der sollte sich darauf einstellen, dass von Donnerstagabend bis zum Samstagabend (ca. 21.00) keinerlei Busse fahren. Zuerst haben wir den letzten Pessach – Feiertag und danach geht es direkt in den Schabbat über.
Offiziell geht mit dem Schabbatbeginn am Freitagabend das Pessach – Fest zuende. Allerdings nur in Israel, denn in der Diaspora besteht ein zusätzlicher achter Tag. Ab Sonntag zieht der Alltag wieder ein und in Kürze gedenkt Israel am Yom HaShoah den Opfern des Holocaust und bis zum Unabhängigkeitstag am 12. Mai ist es auch nicht mehr weit.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: