Leben in Jerusalem

Startseite » Allgemein » Israel: „Ab 2017 kosten Plastiktüten Geld“

Israel: „Ab 2017 kosten Plastiktüten Geld“

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Wer kennt das nicht? Da kommt man an die Supermarktkasse und grabscht soviele Plastiktüten wie möglich. Reguläre Mülleimertüten sind teuer und deswegen lieben Israelis es, an den Kassen zuzuschlagen, denn dort liegen Einkaufstüten umsonst aus.
Ich nehme mich von dem Treiben gar nicht aus, obwohl es mich insgeheim stört, all das Plastik zu verwenden und nach einem Tag in die Tonne zu werfen. Umweltverschmutzung pur.
Ab Januar 2017 werden an den Kassen 10 Agoroth (ca. 3 Cent) pro Tüte abkassiert.
http://www.globes.co.il/en/article-plastic-bags-to-cost-nis-010-from-january-2017-1001113461
Auf diese Weise will die Regierung uns Verbraucher dazu zwingen, zukünftig auf Plastiktüten zu verzichten und lieber Stofftaschen kaufen. Wie das im Bereich von Obst und Gemüse aussehen wird, kann ich nicht sagen. Bisher liegen auch in der Abteilung alle Tüten umsonst aus und jeder stopft halt hinein.
Ob das neue Tütengesetz große Erfolge erzielen wird, ist anzuzweifeln. Viele Israelis meinten bereits, dass 10 Agoroth billig sei und da nehme man halt Tüten und zahle eine kleine Summe. 10 Agoroth sind insgesamt zu niedrig angesetzt und man hätte schon 1 Schekel (ca. 30 Agoroth) pro Tüte veranschlagen sollen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: