Leben in Jerusalem

Startseite » Arbeitsmarkt » Leserfrage: „Arbeitserlaubnis in Tel Aviv“

Leserfrage: „Arbeitserlaubnis in Tel Aviv“

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Da mir nichts Gegenteiliges bekannt ist, nehme ich an, dass folgende Regelung immer noch in Kraft ist: Eine Arbeitserlaubnis nur dann vergeben wird, wenn der Interessent eine Arbeit gefunden hat. Heißt, dass eine israelische Firma die Arbeitserlaubnis mitbeantragt. Oder noch anders ausgedrückt: Zuerst muss ein Arbeitgeber gefunden werden, der all die Bürokratie auf sich nimmt, um einen Touristen zu beschäftigen. Im Normalfall ist das alles andere als einfach. Wo es jedoch täglich praktiziert wird, ist in der privaten Alten – und Krankenpflege. Dort werden vorwiegend Philippinas oder Leute aus Nepal beschäftigt.
Die Erlaubnis selber gilt lediglich für einen Arbeitgeber. Sollte der Job gewechselt werden, muss eine neue Arbeitserlaubnis beantragt werden. Tut jemand das nicht, arbeitet er illegal.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: