Leben in Jerusalem

Startseite » Internet » Co-working spaces in Tel Aviv und Berlin

Co-working spaces in Tel Aviv und Berlin

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Einerseits erscheint mir das Prinzip des „co-working“ durchaus logisch, andererseits wäre ich persönlich dazu viel zu geizig.
Wer prinzipiell alleine arbeitet, aus welchen Gründen aus immer, dem hängt sein Arbeitsdasein an manchen Tagen so richtig zum Halse raus. Erstens ist man allein sehr schnell abgelenkt (z.B. Youtube und das Surfen in der Social Media), andererseits fehlt aber genauso das soziale Umfeld. Um wenigstens seine Mitmenschen zu sehen und nicht nur autistisch vor der Computer Screen zu hängen, bietet sich ein co-working space geradezu an. In Berlin wird, meines Wissens nach, einiges geboten. Vom Betahaus bis hin zum Sankt Oberholz. Auch in Tel Aviv existiert das co-working, wenn auch sehr sehr teuer.
Und genau das Geld ist der Knackpunkt: Wozu soll ich eine Menge Geld für co-working ausgeben, wenn ich daheim bereits das Internet zahle? Wenn ich daheim Essen habe und Kaffee selber zubereite.
Anstatt viel Cash für co-working hinauszuwerfen, warum da nicht lieber in eine Bibliothek mit WIFI gehen, wo der Kaffee vermutlich weniger kostet als im Betahaus oder sonst irgendwo?
Bleibt da noch der Aspekt des sozialen Beisammenseins, welches ich, praktisch ausgedrückt, auch in einer Bibliothek haben kann. 🙂
Wer sich dennoch fürs co-working interessiert:
In Tel Aviv:
https://www.wework.com/locations/tel-aviv/dubnov
In Berlin:
http://www.gruenderszene.de/allgemein/mindspace-start-deutschland
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: