Leben in Jerusalem

Startseite » Israel » Der “JUDENRAUM” bei der NSA (National Security Agency)

Der “JUDENRAUM” bei der NSA (National Security Agency)

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Die Welt ist bekanntlich voller Verschwörungstheoretiker. Eine besonders beliebte Theorie ist schon seit Jahrzehnten im Umlauf und daran wird sich auch in absehbarer Zeit nichts ändern:
Die JUDEN und ISRAEL regieren die Welt und jeder muss nach ihrer Pfeife tanzen.
Schön wär’s!
Dem ist aber ganz und gar nicht so und heutzutage ist die arabische Welt wesentlich mächtiger und einflussreicher als noch vor ein paar Jahrzehnten. Es ist das Öl, was die Welt regiert und bereits zu Zeiten des Dritten Reiches wurde Hitler von reichen Ölmagnaten aus den USA finanziell unterstützt. Beispiel: Die Rockefellers.
In ihrem Buch „The Secret War Against the Jews“ berichten die Autoren John Loftus und Mark Aarons von einem sogenannten „Jew Room – Judenraum“ bei der NSA (National Security Agency). Kein einziger Jude darf diese Abteilung innerhalb der NSA jemals betreten. Egal, wie loyal sie sich gegenüber den Vereinigten Staaten geben. Auch sind Juden bei der US-Marine vom Bereich der elektronischen Überwachung ausgeschlossen.
Im „Judenraum“ koordinieren die US und Großbritannien ihre Spionage in Israel. Aber nicht nur Israel wird ausspioniert, sondern jedes weitere Land, welches den jüdischen Staat unterstützt.
Wurde Israel schon einmal geschädigt?
Ja!
Im Jahre 1956 gab die NSA wichtige israelische Daten an den damaligen Feind Ägypten weiter.
Im Jahre 1967 gab die NSA Daten an den britischen Geheimdienst weiter: Wo kann man die israelische Marineabwehr durchbrechen.
Im Jahre 1973 hielt die NSA Informationen über einen etwaigen arabischen Überraschungsangriff zurück. Der Angriff leitete den Yom Kippur Krieg ein.
Die Liste setzt sich unendlich lang fort.
Nicht immer sind befreundete und verbündete Länder immer superfreundlich miteinander.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: