Leben in Jerusalem

Startseite » Landwirtschaft » Jerusalem: Obst und Gemüse bleiben unverschämt teuer

Jerusalem: Obst und Gemüse bleiben unverschämt teuer

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
20120518_121645

Photo: Miriam Woelke

B“H
Ich kann mich noch an Mitte / Ende der 90iger Jahre erinnern als auf dem Jerusalemer Machane Yehudah Markt (siehe Photo oben) ein Kilo Weintrauben 1-1,50 Schekel kostete. Das Kilo Tomaten oder Gurken gab es zum gleichen Preis und alles andere Obst und Gemüse kostete „Gruschim“, wie wir hier sagen. Ein paar Groschen halt.
Klar, bleiben die Preise nicht gleich und alles ändert sich im Laufe der Zeit. Seit Monaten aber kann man sich kaum mehr ein Kilo Tomaten leisten. Mehr als 10 Schekel das Kilo und gibt es mal Sonderangebote, dann ist die Ware halb verdorben und matschig. Bananen sind auch sauteuer und das, obwohl alles Obst und Gemüse in Israel wächst oder vieles aus Gaza importiert wird.
Die Bauern argumentieren, dass entweder der Sommer zu heiß oder der Winter zu kalt ist. Das Wetter sei schuld an den Preise oder fehlendes Erntepersonal. Ist das Wetter jedoch perfekt, gehen die Preise nicht runter, sondern bleiben auf dem Höchststand. Auf dem Machane Yehudah Markt ist es kaum mehr möglich, erschwingliches Obst und Gemüse einzukaufen. Deswegen weichen die Jerusalemer seit Monaten auf die Discounter Rami Levi und Osher Ad aus. Dort sind die Preise noch bezahlbar. Allerdings muss man aufpassen, nichts Verrottetes zu erwischen, denn es kommt vor, dass die Qualität miserabel ist.
Und so gibt es eben weniger Gemüse und Obst. Immerhin bleibt der Kartoffelpreis einigermaßen stabil.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: