Leben in Jerusalem

Startseite » Natur » Jerusalem im Oktober 2015

Jerusalem im Oktober 2015

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
20151011_143908
Photo: Miriam Woelke

 

B“H
Das obige Photo nahm ich gestern in Ramat Gan (bei Tel Aviv) auf und wie Ihr seht, welken hierzulande noch keine Pflanzen. Im Gegenteil, denn in dieser Woche erleben wir, nach dem ersten richtigen Regen der vergangenen Woche, einen weiteren Sommereinbruch bei 30 Grad Celsius. Da mag jetzt so manch einer neidisch werden, doch ehrlich gesagt wäre mir eine Abkühlung auf 20 Grad lieber anstatt all der Hitze.
Die palästinensische Gewalt geht weiter. Überall in Israel, aber ganz besonders in Jerusalem. Mittlerweile trauen sich die Leute weniger auf die Straße und auch ich ertappe mich dabei, mich umzuschauen, wenn jemand hinter mit läuft. Zwar spielen sich die meisten Messerattacken in und um die Altstadt ab, doch kann man sich dem kaum mehr sicher sein, denn überall kann ein Palästinenser ausrasten. Zudem meiden viele Leute Geschäfte, in denen vorwiegend Palästinenser arbeiten. Zum Beispiel fand ich am Donnerstagabend eine Rami Levi Supermarktfiliale menschenleer. Dort, wo sonst ewig lange Schlangen an den Kassen zu finden sind, langweilten sich die Kassiererinnen und ich konnte sofort zahlen.
Egal, ob die Palästinenser eventuell ihre massive Gewalt vorübergehend einstellen oder nicht: Der tägliche Terror findet in meinem Stadtteil sowie in Armon HaNatziv oder Pisgat Ze’ev tagtäglich statt. Allein in meinem Stadtteil seit eineinhalb Jahren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: