Leben in Jerusalem

Startseite » EGGED » Wer jemals in einen Unfall mit der israelischen Busgesellschaft Egged gerät,

Wer jemals in einen Unfall mit der israelischen Busgesellschaft Egged gerät,

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
sollte nicht zuviel erwarten. Dass Erste, was Ihr unbedingt tun müsst ist, Euch einen Anwalt zu nehmen. Egged wendet sich nicht an Euch persönlich, sondern eine eventuelle Entschädigungssumme wird zwischen Eurem Anwalt und der Egged-Versicherung ausgehandelt. Ihr selber habt dabei gar keine Möglichkeit einzugreifen, sondern lediglich Euer Anwalt. Egged wird sich auch nicht bei Euch entschuldigen, sondern Stillschweigen bewahren.
Auf meine Entschädigung bezüglich meines Busunfalles warte ich immer noch. Ganz zu schweigen von der Austauschschülerin, die zwischen zwei Bussen eingeklemmt war und sich unter anderem einen viermaligen Beckenbruch zuzog. Mehr als zwei Monate lag sie im Hadassah Hospital und durchlief mehrere Operationen. Darunter auch Hauttransplantationen. Auf ihre Entschädigung von ca. 30,000 Schekel wartet sie immer noch, da sich die Egged Versicherung querstellt und alles in Frage stellt. Dabei war alles so eindeutig und der Busfahrer war schuld, der da einfach den Bus verließ und keine Bremse zog. So rollte der Bus ungehindert auf Passanten zu und krachte in zwei weitere Busse hinein.
Meinen kaputtgegangenen Laptop bekomme ich nicht ersetzt und der Anwalt sagte mir, dass er den Laptop mit auf die allgemeine Entschädigungssumme aufschlug. Maximal habe ich 5000 Schekel zu erwarten. Wenn überhaupt … Das bislang ausgelegte Geld für Medikamente und Krankenwagen mit eingeschlossen.
Wer in Israel auf Entschädigung klagt, darf nicht allzu viel erwarten, denn wir sind hier nicht in den USA, wo bei Klagen Millionen fliessen. 🙂
__________________________
Update: Ich schreibe den Artikel und gerade ruft mich der Anwalt an. Sonntag muss ich zu ihm, Formulare unterschreiben und dann zahlt Egged. Mehr als ich dachte. Immerhin!
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: