Leben in Jerusalem

Startseite » Tempelberg » Palästinenser randalieren auf dem Tempelberg und in Armon Hanatziv / Jabal Mukaber

Palästinenser randalieren auf dem Tempelberg und in Armon Hanatziv / Jabal Mukaber

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Nicht, dass es etwas Neues wäre in Jerusalem oder Samaria (Shomron), denn ununterbrochen fliegen Steine und Molotow Cocktails auf jüdische Wohnhäuser und PKWs. Auf dem Tempelberg ist Dauerrandale. Manchmal mehr, manchmal weniger. Aktuell wieder mehr und mein Stadtteil, der recht nahe am Tempelberg liegt, wird unentwegt von Helikoptern umkreist.
An jüdischen Feiertagen rasten die Palästinenser immer besonders gern aus, denn es gilt, den Juden ihre Feiertage so richtig zu verderben. Gestern Abend endete das jüdische Neujahrsfest Rosh Hashana und am kommenden Dienstagabend und Mittwoch steht der höchste jüdische Feiertag Yom Kippur an. Es ist zu erwarten, dass die Palästinenser dann erst so richtig loslegen.
An diesem Rosh Hashana bewarfen Palästinenser aus Jabal Mukaber im Jerusalemer Stadtteil Armon Hanatziv (Talpiyot-Ost) Steine auf ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Dabei kam der Fahrer des Wagens, Alexander Levlovitz, ums Leben.
Jabal Mukaber und Armon Hanatziv sind an einer Stelle nur durch eine Straße voneinander getrennt und fast täglich fliegen Molotow Cocktails auf jüdische Wohnhäuser. Aufgrund des Terroranschlages auf das Fahrzeug des Alexander Levlovitz berief Netanyahu eine Kabinettssitzung ein und es wurde beschlossen, hart gegen jegliche Steinewerfer vorzugehen.
Gestern Abend zündete ein palästinensischer Jugendlicher wieder einmal den Wald in unserem Stadtteil an. Gut, dass die Feuerwehr recht schnell zur Stelle war. Kurz darauf krachte es in meiner Straße, als drei palästinensische Jugendliche erneut Scheiben parkender PKWs einschmissen. Mein Nachbar, ein Soldat, verjagte sie und kurz darauf klopfte die Polizei bei uns an den Türen und suchte nach Zeugen. Ein alltäglicher Vorgang in meinem Stadtteil, denn häufig werden geparkte PKWs demoliert oder gleich mit Benzin übergossen und angezündet.

 

 

CO9T3FSUYAAtjnc
Copyright: Ofir Gendelman
Hier sieht man, wie Palästinenser in der Al Aksa Moschee Steine horten, um sie auf israelische Sicherheitskräfte zu schmeissen.

 

 

CO9R-TRUYAA9HIh.jpg large
Copyright: Ofir Gendelman

 

Mehr Details HIER!
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: