Leben in Jerusalem

Startseite » Uncategorized » Angela Merkel hat absolut keine Ahnung, auf was sie sich lässt

Angela Merkel hat absolut keine Ahnung, auf was sie sich lässt

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"

http://www.liveleak.com/view?i=fb6_1441776541

Jeder Mensch darf auch mal naiv sein, aber was momentan in Deutschland in Bezug auf Unwissen, Ignoranz und Naivität abgeht, übersteigt jedes rationale Fassungsvermögen.

Außerdem müssen sich gerade jüdische Gemeinden aufgrund der muslimischen Masseneinwanderung noch mehr in Acht nehmen.

Advertisements

17 Kommentare

  1. jojo471160 sagt:

    Wie posaunt der Zentralrat der Juden?
    Der Islam gehört zu Deutschland! Noch Fragen?

  2. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Erstens lebe ich im Ausland und da ist mir der Zentralrat sowas von egal.

    Zweitens repraesentiert der Zentralrat fast immer nur sich selbst und lange nicht alle Juden in Deutschland. Diese Tatsache sollte bekannt sein. Und falls nicht, dann hilft rationales Denken.

    Jeder Befuerworter der Fachasylantenschwemme und Bahnhofsklatscher sollte dazu verpflichtet werden, 2 – 5 Asylanten im eigenen Wohnzimmer einzuquartieren und diese zu finanzieren.

    Dass das alles nicht gutgehen kann, war jedem mitdenkenden Menschen im Vorfeld klar. Aber wer etwas sagt, ist ja sofort Nazi.

    Ehrlich gesagt bin ich froh, nicht in der Merkel / SPD / Gruenen Diktatur Deutschland zu leben. In einer ehemaligen Demokratie, in der mittlerweile die eigene Meinung verboten ist. Die Briten nennen Angela Merkel „Frau Fuehrer“. Recht haben sie.

  3. jojo471160 sagt:

    „Zweitens repraesentiert der Zentralrat fast immer nur sich selbst und lange nicht alle Juden in Deutschland. Diese Tatsache sollte bekannt sein. Und falls nicht, dann hilft rationales Denken.“
    Dafür ist deren Einfluss in D viel zu groß. Das sollte auch Ihnen bekannt sein. Daher denke ich, machen sie es sich zu einfach.
    Dass sie nicht alle Juden repräsentieren ist mir natürlich klar, aber eben diejenigen, denen die Deutschen egal sind. Warum leben diese in Deutschland?
    Hab das nur hier mitgeteilt um eben die Doppelzüngigkeit zu verdeutlichen. Dass sie das nicht gelöscht haben, spricht für Sie.
    Ich selbst sehe nur den Hass, der nicht mehr enden will.

  4. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Beim Zentralrat handelt es sich um eine Hand voll Leute, von denen sich vermutlich die wenigsten Juden in Deutschland repraesentiert fuehlen. Und schon gar nicht dann, wenn, wie Sie sagen, der Zentralrat proklamiert, dass der Islam zu Deutschland gehoere. Angesichts dessen, dass in Deutschland der muslimische Antisemitismus Hochkonjunktur verzeichnet und Moslems ungehindert „Jude, Jude, feiges Schwein …!“ schreien duerfen. Je mehr Moslems kommen, desto hoeher der Sicherheitsaufwand vor den Synagogen in Deutschland.

    Es kann doch niemand verleugnen, dass die Mehrzahl der sogenannten „Fluechtlinge“ gar keine sind, sondern nichts anderes als Migranten. Leute, die nach Wohlstand suchen und denen Frau Merkel Geld und Haus versprach. Die halbe Welt ist auf dem Weg nach Deutschland. Afghanistan stellte extra Paesse aus, die Iraker kommen und von Afrikanern und Syrern gar nicht erst zu reden. Wenn der Zustrom so weiterlaeuft, sehe ich im naechsten Jahr mindestens fuenf Millionen Asylanten in Deutschland. In Deutschland, denn woanders will ja gar keiner mehr hin.

    Es ist verstaendlich, dass sich viele Deutsche Sorgen um ihre eigene Sicherheit machen und wie die Situation bisher zeigt, geschieht dies zurecht.

    • jojo471160 sagt:

      Treffend ausgedrückt. Genau das ist das Problem.
      Nun wo war sie denn überall, das Schoßhündchen derer, die diese Politik vorantreiben, zu mehr taugt sie auch nicht.
      In Israel, in USA, im Buckingham Palast. Dort wurden die Weichen gestellt, oder etwa nicht?
      Es ist also nicht nur ein deutsches Problem.

  5. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Ich bin mir nicht sicher, dass Frau Merkel von Obama zu etwas gezwungen worden ist. Obama ist das Problem an sich ziemlich egal und seine klaeglichen Angriffe auf ISIS werden sogar in den USA kritisiert. Keiner greift so richtig durch, ausser vielleicht den Briten, die wenigstens ein paar ISIS Terroristen neulich erst in die Luft sprengten.

    Angela Merkel hat sich total uebernommen. Wie man an ihrem Verhalten sieht, meint sie, die Queen der ganzen Welt zu sein. Den Migranten spielte sie die Mama vor und dem Rest Europas droht sie ununterbrochen. Sehen lassen kann sie sich nirgendwo mehr und wie es in Unmengen an Leserkommentaren auf focus.de heisst: Seit Hitler hat kein Staatsoberhaupt Deutschland soviel Schaden zugefuegt wie Angela Merkel und offenbar auch der Gutmensch Gauck.

    Wollen wir es nicht hoffen, doch wenn die Migranten in Deutschland ausrasten, weil ihre Erwartungen nicht erfuellt werden, wer uebernimmt dann die Verantwortung? Die bereits eingetroffenen Migranten werden Deutschland nicht mehr verlassen. Da stimme ich mit Buschkowski absolut ueberein. Die Leute bleiben und ich nehme an, dass es sich dabei mehr als um eine Million Migranten handelt.

    Dass, was Frau Merkel verzapfte, ist ein deutsches Problem. Sie lud die ganze Welt ein und verkuendete, dass EU Abkommen keine Gueltigkeit mehr besitzen. Dabei anzunehmen, dass fast alle Migranten Facharbeiter und Akademiker sind, beweist die Naivitaet oder die Dummheit von Frau Merkel. Allein Syrien gilt als zurueckgebliebenes primitives Land, dessen Staatsoberhaupt Assad lieber im Ausland studierte. Vor Jahren traf ich einmal auf einen amerikanischen Touristen, der Syrien bereist hatte und meinte, es gaebe da noch eine alte Eisenbahn, gebaut von den Deutschen im 1. Weltkrieg. Und diese Eisenbahn sei noch in Betrieb.

    Ich war weder jemals in Beirut noch in Damaskus, aber ich denke, dass die jungen Leute in Beirut eine weitaus hoehere Bildung haben als ganz Syrien zusammen. Noch dazu, wo die Syrer in Clans aufgespalten sind, die sich staendig untereinander bekriegen.

    • jojo471160 sagt:

      Sie dient fremden Interessen der Großindustrie und Großbanken und ich wählte damals den Schröder, nur um sie zu verhindern. Das war damals, als ich noch nicht wusste, wie das Klavier gespielt wird.
      Momentan traue ich nur Putin zu, die Konflikte so zu lösen, dass keine weiteren ausbrechen und die Lösungen werden nicht jeden gefallen.
      Sind die Schäden, die durch die letzte Bundestagswahl angerichtet wurden, heute noch zu korrigieren?
      Nach all den Jahren zuvor, war das für mich die wirklich große Katastrophe. Es gibt zwar genügend Hinweise für eine Wahlmanipulation, aber das allein war es nicht. Dieses mein Volk hat mehrheitlich die Gefahr, die in dieser Politik steckt, völlig unterschätzt. Die Folgen sind jetzt irreparabel.
      Das wirkliche Problem sitzt nämlich nicht in den Parlamenten sondern in den Chefsesseln der Wirtschaft mit all seinen Zuträgern und Nutznießern. (z. B. Asylantenindustrie und Hotelgewerbe). Doch in den Parlamenten werden nun mal die Weichen gestellt mit Eigentorgarantie.

  6. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Das ganz grosse Problem im Bundestag besteht, meines Erachtens nach, darin, dass es keine Opposition gibt.

    Mit der WIRTSCHAFT gebe ich Ihnen Recht, denn bereits jetzt wird vermutet, dass der Mindestlohn fuer Migranten nicht gelten soll. Vor allem Daimler freut sich doch jetzt schon auf all die Billigloehner und wuerde ich bei Daimler festangestellt sein, taete ich mir so meine Gedanken machen. 🙂

    • jojo471160 sagt:

      Ja, das ist ein Problem das genau genommen schon seit 70 Jahren besteht. Daher fein beobachtet angesichts der vielen Parteien dort. Dahinter steckt ein ausgeklügeltes System medialer Meinungsdiktatur.
      Es ist das Prinzip der Ausgrenzung, das hier in D perfekt funktioniert, weil eben die Masse der Leute das Spiel noch nicht durchschaut hat.
      Zu gerne möchte man hier die Fäden in der Hand halten, ohne zu erkennen, dass auch sie selbst an den Strippen hängen.
      Denn des einen Leid ist des anderen Freud. Aber nur so lange es dem Schiedsrichter gefällt.
      Die Rolle des Poroschenko sollte man im Auge behalten. Unserer Merkel wird dasselbe Schicksal ereilen.
      Als es ihr der Putin gesagt hat, hat sie ganz verstört aus ihrer Wäsche geschaut. Sagte er sinngemäß so, dass es egal wäre mit wem sie die Hochzeit feiert, am Ende wird sie gefickt werden. Und der Preis wird sehr hoch sein, aber egal, sie muss ihn bezahlen.
      Wird sie sich nach Israel absetzen können?

  7. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Ich bin nie ein grosser deutscher Patriot gewesen, dennoch war ich immer stolz, in einer Demokratie zu leben. Und gerade diese Demokratie der Bundesrepublik ist es, die mittlerweile abgeschafft wurde. Und das Schlimme ist, dass fast die gesamte Medienlandschaft mitzieht. Da frage ich mich, wie ein Journalist heutzutage auf seinen Beruf stolz sein kann, wenn er doch nur als kleines Teilchen einer Propagandamaschinerie fungiert.

    In Teilen der dt. Presse wird kommentiert, dass Frau Merkel ihr Volk offenbar austauschen will. bzw. Europa ins Chaos stuerzt, um ein neues Europa aufzubauen. Dass ihr das mal nicht gruendlich in die Hose geht, denn all die Moslems werden nicht CDU waehlen, sondern ihr eigenes Kaliphat gruenden und Merkel als Frau abschaffen.

    • jojo471160 sagt:

      Wahre Worte, die heute bereits kriminalisiert und verfolgt werden.
      Merkel und Konsorten sind des Wahnsinns fette Beute. Ob es noch Hoffnung geben wird, denn die Vernünftigen unter uns sind in der Minderheit, so dass es nicht schwer ist, die wichtigen Informationen zu unterdrücken.
      Aber ob es wirklich eine Demokratie ist bzw, war? Damals in den 50er und 60er bis in die 70er gab es den Radikalenerlass. Heute wird es einfach gemacht. Demokratie kann nur dann wirklich gelebt werden, wenn sie in den Gemeinden praktiziert wird und das Gemeindebudget den Staats-Haushalt finanziert. (Doch das gab es noch nie vorher)
      Im größeren Ausmaß ist es nur ein Spiegel von Kapitalmehrheiten.

  8. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Zumindest konnte man bis in die 90iger Jahre hinein noch sagen, was man wollte. 🙂 Schauen Sie sich einmal die alten Folgen von „Aktenzeichen XY Ungeloest“ auf Youtube an. Was Eduard Zimmermann damals vom Stapel liess, duerfte heute niemand mehr senden. Von wegen Auslaender und Homosexuellen – Milieu. 🙂

    Das Tragische ist doch, dass Tausende Obdachlose unter der Bruecke pennen und sich kein Schwein um sie kuemmert. Auf einmal kommen all die Migranten dahergewedelt und flugs werden Zelte aufgeschlagen, Cash wird verteilt und staatliche Wohnungen werden geraeumt, damit Migranten Platz haben. Deutsche Familien, die nicht zu den Besserverdienenden gehoeren, werden in die Obdachlosigkeit geschickt, damit Migranten in deren Wohnungen einziehen. Zukuenftig sehe ich diese Entwicklung als alltaeglichen Tagesablauf und das ist das Erschreckende.

  9. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    In Deutschland sollte man nicht bis zur naechsten Bundestagswahl im Jahre 2017 warten. Legal koennte man Frau Merkel vermutlich nur mit einem Misstrauensvotum loswerden und das stelle ich mir zurzeit eher schwierig vor, da der Bundestag fast LINKS gleichgeschaltet ist. Wenn jedoch vorher nichts unternommen wird, dann ist das Land bis 2017 mit Migranten geflutet und Frau Merkel hat alle bis dahin mit der dt. Staatsbuergerschaft ausgestattet.

    • jojo471160 sagt:

      Die Opposition hat hier so tief geschlafen, dass es nahezu keine Gegenwehr gibt. Der deutsche Michel hört immer noch nur auf das was ihm gefällt.Den größten August macht das deutsche Militär.

  10. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Ich wuerde mal sagen, dass die Polizei sich am meisten auf Straftaten einrichten muss. In Braunschweig und anderswo geht es ja bereits maechtig ab. Massenschlaegereien zwischen verschiedenen Clans oder ein Sturm aufs Sozialamt scheinen demnaechst an der Tagesordnung zu sein. Trotzdem keifen die Gutmenschen weiter. Darunter fast alle Techblogger, die eh linksaussen stehen. Und natuerlich auch die deutsche „Kulturelite“ wie Til Schweiger und viele andere. Meiner Meinung nach muessten diese Leute alle zur Verantwortung gezogen werden, wenn es zum Ernstfall, sprich arabischer Terror, kommt.

    • jojo471160 sagt:

      Hmm, ja gut, aber von wem sollen sie zur Verantwortung gezogen werden? Das ist doch nicht nur ein rein juristisches, sondern vor allem ein ideologisches Problem, wobei in Richterroben im en gros Gutmenschen sind. Die Wahrheit ist doch wir haben vordergründig ein Opferproblem, denn in D schützt niemand die Opfer von islamisch motivierter Gewalt. Und gerade aus dieser Situation heraus wirkt doch jedes Gerede über den „moderaten“ Islam wie Hohngelächter.
      Toleranz funktioniert nur in einer geregelten Ordnung, in der Gewalt und Kriminalität konsequent straf verfolgt wird. Aber genau das findet ja überhaupt nicht statt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: