Leben in Jerusalem

Startseite » Internet » Youtuber Beef

Youtuber Beef

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Seit ein paar Tagen hat das Wort BEEF für mich eine völlig neue Bedeutung bekommen. Mit Fleisch oder so hat das nämlich alles nichts mehr zu tun und wie der Blogtitel bereits andeutet, es geht um den berühmt – berüchtigten deutschen „Youtuber Beef“.
Eingangs sollte ich vielleicht erwähnen, dass auch ich einen Youtube Channel habe, auf dem ich ab und an ganz unterschiedliche Videos uploade. Von den üblichen Katzenvideos über die Formel 1 bis hin zum Ultra – orthodoxen Mea Shearim ist alles dabei. Alles, was mir gerade in den Sinn kommt und wenn sich Leute das ansehen wollen, okay. Auf Klicks achte ich nicht und habe den Channel auch nicht monetarisiert.
Eine Freundin von mir, die in der Hightech Industrie arbeitet und schon am DOS der 80iger Jahren herumfummelte, sagte mir neulich, dass das gesamte Internet heute nicht mehr das ist, wofür es anfangs stand: Kostenlose Informationen für Jedermann ! Heutzutage dagegen ist alles nur noch Business, Kohle und „Wie werde ich ein Star ?“ Selbst Youtube hat sich vom Fun zum Business gemausert.
Das große Problem sehe ich darin, dass viele deutsche Youtuber (und ich beziehe mich hier nur auf Deutschland) sich mittlerweile als Stars betrachten. Man gibt Autogramme und hat eine eingefleischte Fan Community, an der sich ein Kritiker die Zähne ausbeissen kann. Gerade junge Kiddies sehen in zahlreichen Youtuber ihre Helden und wehe, jemand wagt es, sie anzugreifen.
Dabei braucht der Youtuber kaum mehr Hater, denn vorwiegend große Youtuber haben genügend Beef untereinander. Und Beef bedeutet an dieser Stelle Zoff.
Es geht um belanglose Dinge wie, wer was gesagt und gemeint hat. Fast immer steht die Angst, Abonnenten und Geld zu verlieren, dahinter. Manchmal aber kommt es auch nur zu einer kleinen Sarkasmusreiberei wie aktuell bei Unge und Dagi Bee. Dieser Beef wird allerdings auf Twitter ausgetragen und nicht auf Youtube !
Ein weiterer aktueller Beef ist der zwischen den Let’s Playern Commander Krieger und IloveCookiezz, wobei ich auf der Seite des Commanders stehe.
Das Internet macht es einfach, völlig unbekannte Leute einfach mal eben so zu haten. Oft beteiligen sich sogar Renter an den Hate Kommentaren, denn die scheinen nichts Sinnvolleres in ihrem Leben zu tun zu haben. Eben mal so ein Dislike oder bekloppten Kommentar starten und der Hater fühlt ein klein wenig Erhabenheit in sich aufsteigen. Offenbar erfährt er in seinem realen Leben nichts anderes mehr. Aber okay, sowas kann man ja notfalls löschen, und jemand der im Internet publiziert, muss immer mit Hatern rechnen. Irgendwo gibt es immer ein paar Vollidioten, c’est la vie !
Wer sich auf Youtube vor die Kamera stellt, macht sich extrem angreifbar. Genau das musste gerade Commander Krieger erfahren, der da nicht mehr ganz zur superjungen Youtuber Garde gehört. Ein 35 – jähriger deutscher Youtuber gilt als Rentner. Alles über 25 Jahre ist uncool. Abgesehen von Gronkh mit seinen 38 Jahren. Aber Gronkh zieht sein eigenes Ding durch, ohne groß auf andere einzugehen.
Ich bin alles andere als ein Let’s Player, aber aktuell schaue ich mir Gronkhs Serie zu “Everybody is gone to the Rapture” sehr gerne an. Unges Vlogs habe ich abonniert, doch LeFloid ist absolut nicht mein Ding. Beauties wie Dagi Bee sagen mir gar nichts und deren Abonnenten bestehen zumeist aus 12 – Jährigen.
Apropos, Abonnenten: Tausende Abonnenten bedeuten noch lange keinen Fame oder Cash, denn Youtube rechnet nach der Klickzahl ab. Es gibt Youtuber, die haben 300,000 Abonnenten, doch nur 10,000 Aufrufe zu einem Video. Allein von 10,000 Views kann man nicht leben, denn dazu ist die Youtube Bezahlung zu gering.
Die größten Youtube Bereiche sind Technik, Let’s Play, Beauty, Musik und Fitness. Comedy hängt allem hinterher und wer Klicks sucht und verdienen will, der starte einen Tech Channel mit Hands On oder Unpacking.
Ich weiß nicht, ob bei englischsprachigen Youtuber genauso gezofft wird, in Deutschland aber ist es ganz normal geworden. Man beschimpft sich als zu alt oder richtet denjenigen nach seinem Körpergewicht. Dabei würde ich mir wünschen, dass auch Leute über 50 Youtube Channels starten. Nicht die, die, a la Professor oder so, alles besser wissen wollen. So etwas kommt eh nicht an. Nein, ganz normale Leute, bei denen es Spaß macht, zuzuhören. Ein bekannter “älterer” Youtuber ist Horst Lüning und bei dem lohnt es sich, vorbeizuschauen.
Die Zukunft hält keine wesentlichen Änderungen bereit. Fame und Beef werden weiterlaufen. Youtube wird immer größer werden und schon heute schauen fast nur noch altersmäßig fortgeschrittene Deutsche Fernsehen.
Die Youtube Fan Community will Beef sehen und Blut lecken und ich denke mir, dass so manch großer Youtuber irgendwann hinschmeisst oder liebend gerne hinschmeissen würde.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: