Leben in Jerusalem

Startseite » Terror » Das Brainwashing palästinensischer Kinder

Das Brainwashing palästinensischer Kinder

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Wir israelischen Blogger schreiben über den gelebten Alltag in unserem Land. Wir unterliegen keiner Agenda, wie Journalisten das tun. Wenn ich, z.B., durch die Straßen gehe, betrachte ich zwangsläufig alles mit den Augen des Einwohners bzw. Staatsbürgers, wohingegen ausländische Journalisten angestellt sind oder sich als Freelancer ihr Brot hart erkämpfen müssen. In meiner Kindheit galt der Beruf des Journalisten als mein absoluter Traum. Heute dagegen bin ich froh, mir dieses Gekrieche und Geschleime vor Medienbossen erspart zu haben. Früher wurde noch Recherche betrieben, doch seit der Erfindung des Internets wird nur noch gegoogelt und kopiert.
Aus diesem Grund werdet Ihr diese Bilder in Deutschland kaum zu Gesicht bekommen, es sei denn, Ihr googelt, um Euch besser zu informieren. Die Bilder sind immer die Gleichen, denn es ändert sich nichts. Von dem, was ich in meinem Stadtteil beobachte ist, dass die jungen Palästinensergenerationen immer gewaltbereiter werden als die Generationen vor ihnen. Ich sehe kleine Kinder, noch nicht einmal zehn Jahre alt, „Allah Akbar“ schreiend durch unsere Straße laufen. Kleine Kinder bedrohten meine Nachbarin mehrere Male einfach so als diese aus ihrem Auto stieg.
On July 27, 2015, Sheik Khaled Al-Maghrabi could be seen preaching martyrdom to children on the streets of the Old City of Jerusalem. As a passerby scolded him, saying that he should not be teaching such notions to children, the children were led in chants in praise of martyrdom and of „Khaybar, Khaybar, oh Jews.“ Al-Maghrabi and the children, who were attending his summer camp at the Al-Aqsa Mosque, were prevented from entering the compound because of the riots.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: