Leben in Jerusalem

Startseite » Frauenangelegenheiten » Leserfragen: „Als Rentner nach Israel“ & „Als weibliche Touristin alleine nach Israel ?“

Leserfragen: „Als Rentner nach Israel“ & „Als weibliche Touristin alleine nach Israel ?“

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Die Frage „Als Renter nach Israel“ habe ich nicht definitiv verstanden. Ob denn nun als Tourist oder ob sich derjenige in Israel niederlassen will.
Als Urlauber darf jeder Rentner nach Israel einreisen. Als Deutscher muss man jedoch, wenn man vor 1925 geboren ist, ein Visum bei der israelischen Botschaft in Bonn beantragen. Wie genau, das ergibt sich sicher mit mithilfe der Homepage der israelischen Botschaft.
Sich als nichtjüdischer Rentner oder überhaupt als Nichtjude in Israel niederzulassen ist schwierig. Israel ist ein jüdischer Staat und dementsprechend haben jüdische Einwanderer Vorrang. Davon einmal abgesehen, Israel ist ein Land, in dem die Lebenshaltungskosten extrem hoch angesetzt sind. Wir sind hier kein Thailand oder Bulgarien. Eher das Gegenteil, denn alles ist sauteuer. Hinzu kommt, dass Touristen befristete Visa erhalten und nach einer gewissen Zeit sind auch Visaverlängerungen vorbei und der Tourist muss auf mindestens ein Jahr ausreisen.
Das Gesundheitssystem ist wesentlich anders geregelt als in Deutschland. Hier kostet alles Kohle und wer die nicht hat, der hat halt Pech gehabt. Otto Normalverbrauchertourist hat aktuell das Nachsehen, denn der Euro sinkt und sinkt gegenüber dem Schekel.
Wer sich hingegen auf Mallorca niederläßt, hat alles billiger als in Israel und einen Lidl noch mit dazu. 🙂
Die zweite Frage lautet:
Können Frauen sicher durchs Land reisen ?
Die Antwort lautet definitiv JA, aber …
Die üblichen Anmachen am Strand oder anderswo gibt es überall auf der Welt und so auch in Israel. Wer dazu noch blond ist, steht ganz oben auf der Anmacheliste. Am Strand sollte man sich besonders vor den illegalen Afrikanern hüten, die massenweise in Tel Aviv hausen. Dazu Vorsicht vor Palästinensergrüppchen.
Bei Dunkelheit sollte eine Frau Ostjerusalem bzw. die muslimische Altstadt meiden. Genauso wie den Independence Park und den Bell Park. Ansonsten kann eine Frau allein und ungehindert durch Tel Aviv, Jerusalem und alle anderen Orte laufen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: