Leben in Jerusalem

Startseite » Wohin in Jerusalem » Der Alte Bahnhof stockt auf

Der Alte Bahnhof stockt auf

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
20150617_173654
Photo: Miriam Woelke
B“H
Der Alte Bahnhof von Jerusalem hat sein Areal erweitert. Noch ist es nicht offiziell eingeweiht und es wird noch gewerkelt, aber das Management erkannte das immense Potenzial.
Nachdem der Alte Bahnhof an der David Remez Street (nahe Derech Hebron Street) seit vielen Jahren brach lag, wurde das Areal vor mehr als zwei Jahren restauriert und in ein Kulturzentrum umfunktioniert. Cafes, Restaurants, Ausstellungen und ab und an werden kostenlose Kinofilme gezeigt. Jetzt im Sommer finden viele Konzerte statt und während der anstehenden Sommerferien kommen die Kleinen auf ihre Kosten. Israel ist ein kinderfreundliches Land und wenn die Elterm ausgehen, ist für die Kinder immer etwas dabei. In Shopping Malls gibt es Spielplätze und andere Angebote.
20150617_174119
Photo: Miriam Woelke
Auf dem erweiterten Areal des Alten Bahnhofs finden wir demnächst eine ganze Spielwiese. Selbst eine kleine Lokomotive wurde angekarrt. Ob die allerdings kostenlos ist, weiss ich nicht. Die Strecke ist eh relativ kurz: Vom Alten Busbahnhof den Pfad entlang bis zum großen Parkplatz. Das sind nur 200m oder so. Nichts Berauschendes, aber die Kinder sind voll dabei.

 

Siehe:

http://www.firststation.co.il/en/

 

 

Seit seiner Einweihung erfreut sich der Alte Bahnhof hoher Beliebtheit. Es ist allerdings nicht so, dass dort die große Action abgeht. Man muss nicht immer zwangsläufig essen gehen und eine Menge Geld ausgeben, wenn daheim die eigene Küche wartet. Persönlich ziehe ich meine eigene Küche vor, denn da weiss ich, was im Essen drin ist. Außerdem schmeckt es besser und man ärgert sich nicht über eventuell rausgeschmissenes Geld.

 

 

20150617_174032
Photo: Miriam Woelke

 

Ganz am Ende des Bahnhofareals finden wir einen Health Store. Nicht ganz billig, aber es gibt Sonderangebote. In der nahegelegenen Emek Refa’im Street steht ein Health Store der israelischen Kette „Duvdevan“. Dort kaufe ich recht häufig Shea Seeds, Sonnenblumen – und Kürbiskerne sowie Haferflocken für meine Shakes; dennoch muss man schauen, wo was günstiger zu haben ist. Bei Duvdevan oder im Health Store am Alten Bahnhof.
Die Hauptattraktion am Alten Bahnhof dürfte jedoch der Wander – und Bikerpfad auf den ehemaligen Eisenbahnschienen sein. Bis hinunter zur Malcha Shopping Mall zieht sich der Pfad und ich fahre ihn regelmäßig ganz früh morgens mit dem Mountain Bike ab.
Noch ein kleiner Hinweis:
Nicht alle Restaurants / Cafes am Alten Busbahnhof sind koscher und vieles ist am Schabbat geöffnet. Man sollte also vor dem Eintreten genauer hinschauen, wer oder was koscheres Essen anbietet. Die Anzahl der nicht koscheren Einrichtungen nimmt erfreulicherweise jedoch immer mehr ab.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: