Leben in Jerusalem

Startseite » Anti - Israel - Politik » Obama und der Oberste Gerichtshof: „Jerusalem ist nicht Israel !“

Obama und der Oberste Gerichtshof: „Jerusalem ist nicht Israel !“

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Überrascht, dass Barak Hussein Obama einem in Jerusalem geborenen Israeli nicht als Israeli anerkennt ? Laut Obama gehört Jerusalem nämlich gar nicht zu Israel, sondern vermutlich der Hamas und seinen, ach so geliebten, Palästinensern. Der Oberste US Gerichtshof unterstützt Obama in dessen Überzeugung. Dabei sind doch die Richter bestimmt Christen und sollten gerade sie nicht wissen, dass Jerusalem schon seit Tausenden von Jahren die Hauptstadt Israels ist. Obama nehme ich aus dieser Erkenntnis aus, denn er ist und bleibt Moslem. Seine Vernarrtheit in die arabische Welt zeigt sich allein beim Umgang mit ISIS, der Muslimischen Bruderschaft oder Hamas.
In Israel wird sich momentan total aufgeregt, aber ein Jeder weiss, dass Obama hier nicht seinen berühmten Hass gegen Netanyahu zur Show stellt. Obama hasst Israel und wenn es nach ihm ginge, würde er den Arabern freie Hand gewähren, um es auszulöschen. Weshalb also geben sich hierzulande immer noch alle geschockt ?
Dasselbe mit dem aktuellen Israel – Boykott internationaler Studenten, Unis und wer weiss noch alles. Kennen wir das nicht alle bereits und wissen wir nicht, dass die Welt uns hasst ? Warum nicht einfach, wie Bildungsminister Naftali Bennett einmal ausnahmsweise richtig feststellte, die Boykotteure boykottieren ?
Israel ist eines der führenden Länder in Forschung und Hightech. Bei der Forschung insbesondere auf pharmazeutischen Gebiet. Selbst in Deutschland werden von der israelischen Firma TEVA hergestellte Medikamente verkauft. Teilweise unter anderem Namen, dennoch aus israelischer Produktion und Forschung. Selbst Israelhasser Stephen Hawking erhält Medikamente aus Israel. Wenn er uns so hasst, soll er gefälligst andere Medikamente einnehmen.
Von diesem ganzen Hin und Her bin ich absolut nicht geschockt und hege auch wenig Hoffnung, dass sich in Zukunft etwas zum Positiven bewegt. Die Welt will uns, aus welchen Gründen auch immer, am Boden sehen. Dabei ist sie es, die fällt.
Advertisements

2 Kommentare

  1. watchmw sagt:

    Ich habe es so verstanden, dass der Kongress nicht festlegen darf, was im Pass steht, das darf nur der Präsident und deshalb hat ein Gericht den Entscheid vom Kongress kassiert. Das Gesetz selbst wurde 2002 verabschiedet, aber nie in Kraft gesetzt durch die Regierung. 2002 war sicher noch nicht Obama Präsident…

    „Der frühere US-Präsident George W. Bush unterzeichnete das Gesetz im Jahr 2002, weigerte sich aber es zu implementieren, weil er der Außenpolitik nicht vorgreifen wollte. Präsident Obama hat diese Praxis fortgesetzt.“

  2. Miriam Woelke sagt:

    B“H

    Es ist mir schon klar, dass ein derartiges Gesetz vorher existierte und Obama „lediglich“ die bestehende Gesetzeslage ausnutzt. Allerdings nutzt er alles gegen Israel aus, was da ist und wenn nichts da ist, erfindet er es.

    Es heisst, dass als er erfuhr, dass Netanyahu die letzte Knessetwahl gewann, er (Obama) saemtliche um ihn herumliegenden Gegenstaende vor Wut durch sein Office schmiss. Gestern las ich irgendwo, dass Obama Israel hasst, so wie es gerade ist. Seinen von ihm eigens ausgesandten Trupp, die Knessetwahl zu beeinflussen, hat nicht geklappt. Obama hasst Netanyahu und die israelische Bevoelkerung, die da nicht so will wie er. Hinzu kommt seine dicke Freundschaft mit der Muslim Brotherhood, deren Anhaenger schon laengst im Weissen Haus sitzen und Teil seines Beraterstabes sind.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: