Leben in Jerusalem

Startseite » Uncategorized » Ein kalter Unabhängigkeitstag in Israel

Ein kalter Unabhängigkeitstag in Israel

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Bevor es morgen mit neuen Themen weitergeht, hier noch einige kurze Vorankündigungen für diese Woche:
Am Dienstagabend (21. April) sowie am Mittwoch (22. April) gedenkt Israel am Yom HaZikaron seiner gefallenen Soldaten und Terroropfer. Diesbezüglich findet am Dienstagabend ab 20.00 Uhr eine große Gedenkfeier an der Jerusalemer Klagemauer (Kotel) statt. Am darauffolgenden Mittwoch ertönt um 11.00 Uhr ein landesweiter Sirenenton.
Am Mittwochabend sowie am Donnerstag feiert Israel dann seinen 67. Unabhängigkeitstag. Die größte Feier hierzu mit mächtig Feuerwerk findet auf dem Tel Aviver Rathausplatz an der Ibn Gavirol Street statt. Ab 20.00 Uhr am Mittwochabend.
Was ich allerdings noch nie erlebt habe, kommt tatsächlich diese Woche auf uns zu: Am Unabhängigkeitstag (Yom HaAzma’ut) wird es kühl und regnerisch !
Normalerweise ist es am Unabhängigkeitstag stets warm und alles strömt in die Natur zum Barbecue. Vermutlich nicht so in diesem Jahr. Ab morgen (Sonntag) soll es sich zwar erwärmen und Montag und Dienstag kommen satte 27 Grad auf uns zu. Ab Mittwoch geht es jedoch rapide bergab und der Unabhängigkeitstag am Donnerstag katapultiert uns glatt in den Winter zurück. Von ca. 28 Grad Celsius hinunter auf 14 Grad.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: