Leben in Jerusalem

Startseite » Allgemein » Israelisches Außenministerium warnt vor Reisen ins Ausland

Israelisches Außenministerium warnt vor Reisen ins Ausland

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
20150315_170917
Photo: Miriam Woelke
Verteidigungsministerium und Azrieli Towers in Tel Aviv
B“H
Die jüdischen Pessach – Feiertage starten Ende nächster Woche und nicht wenige Israelis nutzen die Tage, um ins Ausland zu reisen. Wer lieber daheim bleibt und an Pessach nicht arbeiten muss, der unternimmt Touren in Israel, was weniger gefährlich ist. Das israelische Außenministerium warnt nämlich aktuell vor Reisen ins Ausland. Westeuropa befindet sich genauso auf der Liste, wie diverse Staaten im Fernen Osten oder Marokko. Der islamische Terrorismus ist überall, was uns vor wenigen Jahren in Bulgarien deutlich gemacht wurde. Ein Terrorist unternahm einen Anschlag auf einen Reisebus voll mit israelischen Touristen.
Ob ich an Pessach wegfahre, weiss ich noch nicht. Der 7 – tägige Feiertag ist nirgendwo schöner als in Jerusalem. An den hohen jüdischen Feiertagen bin ich gerne an der Klagemauer (Kotel) sowie in der jüdischen Altstadt. Nicht die ganze Zeit über, denn vor lauter Menschenmassen ist kein Durchkommen mehr. Darüber hinaus finden in relig. Stadtteilen genauso Aktivitäten statt, wo ich recht häufig teilnehme. Und außerdem bin ich gern mit dem Mountain Bike unterwegs.
Wie das Wetter wird, kann ich noch nicht sagen. In dieser Woche wird es richtig warm, ab Sonntag aber sinken die Temperaturen drastisch. Wie gesagt, der Sommer ist noch längst nicht angekommen !
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: