Leben in Jerusalem

Startseite » Tourismus » Jerusalem macht auf exklusiven Tourismus

Jerusalem macht auf exklusiven Tourismus

Validation content="ca3b12cf8d29815feeb7b8e18de25f4b"
B“H
Luxus, Luxus, Luxus, so lautet offenbar das Zauberwort der Stadtverwaltung Jerusalem sowie zahlreicher Investoren. Luxushotels werden ohne Ende gebaut. Aktuell steht sogar das Bell Center an der Ecke King George / Jaffa Road zur Debatte. Das einst mit Zukunftsvisionen erbaute Geschäftsgebäude ist so ziemlich am Abgrund und kaum ein Geschäft befindet sich mehr darin. Das einzig Positive ist die immer noch bestehende Postfilial, aber ansonsten verirrt sich kaum noch jemand hinein. Jetzt soll das Gebäude wohl in ein weiteres Luxushotel umfunktioniert werden. Mit exklusiven Shops im Erdgeschoss. Und wer soll sich das alles leisten ? Wohlhabende Touristen natürlich.
Bei all dem hervorspriessenden Luxusabsichten: Wer ist eigentlich die Mehrheit der Touristen, die nach Jerusalem kommen ? Keine Superreichen, sondern stinknormale Leute mit einem ebenso stinknormalen Geldbeutel. Anstatt mehr bezahlbare Bleiben zu bauen, wird ausschliesslich in Luxus investiert. Backpacker bleiben auf der Strecke, denn außer dem Avraham Hostel (nahe des Machane Yehudah Marktes) existiert kaum ein einigermaßen bewohnbares und zugleich bezahlbares Hostel. Die Hostels im arabischen Altstadtviertel sind zwar noch relativ günstig, doch wenn man noch nicht einmal ein Fenster im Raum hat, geschweige denn saubere Bettwäsche oder heisses Wasser zum Duschen, wird das selbst einem anspruchlosen Backpacker zu nervig. Manche Hostels sind so heruntergekommen, dass man lieber auf der Straße pennen würde als dem Hostelbesitzer 100 Euro in den Rachen zu schmeissen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: